Schlagwort: Jazz

What is Dada?

Historians, including Rasula, agree that the putative source of Dada was a soiree of mayhem at Cabaret Voltaire in Zurich, in February 1916, a month or two before the magical word “Dada” — which is also French for “hobbyhorse” and “nursemaid” — was found.… Continue Reading „What is Dada?“

109. Jazz

Die Kompositionen der deutschen Jazzpianistin Julia Hülsmann entstehen häufig auf der Basis literarischer Werke, insbesondere von Gedichten wie beispielsweise von E. E. Cummings und Emily Dickinson, die sie nicht bloß vertont, ’sondern ihnen ein ganz neues musikalisches Leben einzuhauchen imstande ist‘, wie der Musikkritiker… Continue Reading „109. Jazz“

33. nothing can be done

Chronik, 7.7. 17 Uhr Und wenn sie dich auch flieht, bald wird sie dich verfolgen,  wenn sie deine Geschenke nicht nimmt, bald wird sie welche machen, wenn sie nicht liebt, bald wird sie lieben, auch wenn sie nicht will. Sagt Aphrodite zu Sappho, Frg.… Continue Reading „33. nothing can be done“

82. Jazz und Enzensberger

Nicht nur beim Jazz, auch bei der Lyrik springt der Funke über. Kurt Drechsel liest aus „Rebus“, Enzensbergers aktuellem Gedichtband von 2009. „Eigentlich ist ‚Rebus‘ ein Bilderrätsel. Die ganze Welt kommt Enzensberger wie ein Rätsel vor. “Anfangs skurril anmutende Themen wie „Gleichgewichtsstörung“ oder „Erste… Continue Reading „82. Jazz und Enzensberger“

13. United Colors of Bessungen mit Senghor

Der Bassist und Komponist Jürgen Wuchner unterrichtet an der Darmstädter Akademie für Tonkunst und leitet gemeinsam mit Uli Partheil die Jazz & Pop School Darmstadt. Die dort unterrichtenden Musiker bilden den Grundstock der „United Colors of Bessungen“. Neue Kompositionen entstanden nach Lyrik von Leopold… Continue Reading „13. United Colors of Bessungen mit Senghor“

69. Bauerndichter verjazzt

Im Fall des Landwirtes Christian Wagner (1835 bis 1918) nimmt die Verbreitung seiner Texte durch Jazzmusiker über die im Jahresprogramm der Christian-Wagner-Gesellschaft verankerten Termine der Reihe Jazz und Lyrik in der Eltinger Lahrensmühle ihren Anfang. Nachdem der Stuttgarter Schlagzeuger und Landesjazzpreisträger Torsten Krill dort… Continue Reading „69. Bauerndichter verjazzt“

120. Subway Moon

Poetry, like music, is about movement. Both art forms move from one note, or word, to another, trying to catch the essence of the moment. Saxophonist and composer Roy Nathanson has long worked with both words and music, sometimes uniting the two as he… Continue Reading „120. Subway Moon“

65. Thomas Meinecke in Greifswald

Thomas Meinecke „Jungfrau“ Mittwoch | 13.01.2010 | 20:00 Uhr | Lesung + Gespräch | Eintritt: 5,-/3,- Euro Lothar erforscht mit heiligem Eifer das gemeinsame Werk des Theologen Hans Urs von Balthasar und der Mystikerin und Ärztin Adrienne von Speyr. Er glaubt sich einer unglaublichen… Continue Reading „65. Thomas Meinecke in Greifswald“

21. Radiokolleg – Poesie am Flügel – Musik im Gedicht

Die Sprache, in der sie auftreten, gibt vor, wie die Performance klingt. Das musikalische Konzept, für das Takase verantwortlich ist, muss sich dem Japanischen in völlig anderer Weise anpassen als dem Deutschen. So klingt „Yokohama“, Performance in japanischer Sprache in Japan anlässlich des 150-Jahr… Continue Reading „21. Radiokolleg – Poesie am Flügel – Musik im Gedicht“

Vom Jazzpianisten Thelonius Monk

stammt das  Diktum, das Wichtigste sei, was man nicht spiele.  Einen ähnlichen Sinn für Raum besitzt der in  Liechtenstein und Wien lebende 44-jährige Lyriker und  Prosaist Michael Donhauser. Sein letzter Gedichtband  hiess «Sarganserland». Der geographische Ort ist darin  weniger wichtig als die Räume, die… Continue Reading „Vom Jazzpianisten Thelonius Monk“