Schlagwort: Chairil Anwar

Erbärmliche Zeiten

Indonesiens moderne Lyrik ist stark vom Westen inspiriert – nicht zuletzt auch von deutschen Dichtern. Den einflussreichsten unter ihnen hat der 1962 geborene Dichter und Übersetzer Agus R. Sarjono vor fünf Jahren mit seinem Gedichtzyklus «Lumbung Perjumpaan» ein Denkmal gesetzt. Da heisst es etwa… Continue Reading „Erbärmliche Zeiten“

Indonesische Lyrikszene

Beate Tröger: Wie ausgeprägt ist die indonesische Lyrikszene? Martin Jankowski: Auch wenn kaum jemand Bücher kauft (die im tropischen Klima selten lange halten): Lyrik ist populär. Tageszeitungen und Internetforen sind voll davon, Rezitationswettbewerbe und Lyrikvertonungen gehören zum Kulturprogramm an Festtagen, fast jeder Indonesier kann… Continue Reading „Indonesische Lyrikszene“

Puisi

Puisi: Mit diesem Lehnwort bezeichnet man in Indonesien das einzelne Gedicht, zudem die Lyrik als literarische Gattung. (…) Auch die moderne indonesische Literatur bedient sich der malaiischen (= indonesischen) Sprache. Insofern ist sie Erbin der reichen traditionellen bzw. klassischen malaiischen Literatur. Sowohl inhaltlich als… Continue Reading „Puisi“

Land der Lyrik

Indonesien ist ein Land der Lyrik: Seit Jahrhunderten hat die Kunst der Poesie im diesjährigen Gastland der Frankfurter Buchmesse einen hohen Stellenwert, ziehen Lyrikdarbietungen Zuschauer und -hörer in ihren Bann. Im Vorfeld der Buchmesse will der Ehrengast auch in Deutschland die facettenreiche Poesie des… Continue Reading „Land der Lyrik“

2. Indonesien Gastland

Indonesien wird Gastland der Frankfurter Buchmesse im Jahr 2015. Der Vertrag sei Anfang Juni unterzeichnet worden, berichtete Buchmesse-Direktor Juergen Boos am Montag in Frankfurt. In diesem Jahr ist Brasilien Ehrengast, im nächsten Jahr ist Finnland eingeladen. Indonesien präsentiere „die Literatur, die Talente und die… Continue Reading „2. Indonesien Gastland“