Schlagwort: Verena Stauffer

Schon kursieren Geschichten

Ostern ist vorbei, aber klingt das nicht festlich? Lyrik ist erstanden, alles wird gut: Lyrik gilt manchen als schwer zugänglich; im deutschsprachigen Raum wirkte das Genre über Jahrzehnte stagnierend, vegetierend, gar tot. Doch in letzter Zeit scheint das Gedicht ein Comeback zu feiern. Lyrik… Continue Reading „Schon kursieren Geschichten“

1. Verena Stauffer

In Verena Stauffers erstem Gedichtband begegnet uns auf dem engen Raum von nicht einmal vierzig Seiten eine erstaunliche Bandbreite verschiedener Stile, die doch sämtlich einen der Autorin eigentümlichen Stempel aufgeprägt haben. Das ist allemal kein Zeichen dafür, daß sie womöglich „ihren Ton noch nicht… Continue Reading „1. Verena Stauffer“

74. Messebilder

79. manuskripte 199/2013

Im aktuellen Heft (März 2013, € 11,70, 161 S.): 2 Nachrufe auf die slowenische Dichterin Maruša Krese, von Andrea Stift: Liebe Maruša, mein Wunsch für das Jahr 2013 war, dass einmal 365 Tage keiner stirbt, den ich gern habe. Mein Wunsch hat sich nicht erfüllt. (…)… Continue Reading „79. manuskripte 199/2013“