Schlagwort: Franz Hessel

72. Kleine Verlage am Großen Wannsee

Samstag 21.7. 15:00 bis 22:00 Literarisches Colloquium Berlin Die Verlage A1 (München), Berenberg (Berlin), Bilger (Zürich), Dörlemann (Zürich), Edition Ebersbach (Berlin), Edition Korrespondenzen (Wien), kookbooks (Idstein/Berlin), Lilienfeld (Düsseldorf), Luxbooks (Wiesbaden), Mairisch (Hamburg), Matthes & Seitz (Berlin), Milena (Wien), Mitteldeutscher Verlag (Halle), Nimbus (Wädenswil), Poetenladen… Continue Reading „72. Kleine Verlage am Großen Wannsee“

8. Auswendig lernen

Es geht, bis auf Franz Hessels schönes Herbstgedicht ‚Rotes Laub‘, um die Gedichte anderer Autoren. Stéphane Hessel rezitiert sie auswendig. Gedichte auswendig lernen? Das kann ein Instrument schwarzer Pädagogik sein oder eine brav vollzogene Übung. Beim 93jährigen Stéphane Hessel, der in Berlin, wo er… Continue Reading „8. Auswendig lernen“

Neu

Die FAZ v. 24.2. bespricht ein Büchlein über Rimbauds Stuttgart-Aufenthalt („das Elend und die Langeweile des Dichters in der schwäbischen Stadt“), die Frankfurter Rundschau die Bände 5 u. 6 der „ Mikrogramme “ von Robert Walser (dazu ein Gespräch mit Werner Morlang über die Entzifferungsarbeit),… Continue Reading „Neu“