Schlagwort: Benito Mussolini

36. Eine Generation

„Die schwarze Nacht gab mir schwarze Augen. / Doch ich suche mit ihnen das Licht.“ Das Gedicht Eine Generation ist lediglich zwei Verse lang, verfasst von Gu Cheng, geboren 1956 in Peking. In wenigen Worten hat Cheng das Gefühl der „verlorenen Generation“ in China… Continue Reading „36. Eine Generation“

101. Schlagstock-Ode

Über den hölzernen Schlagstock, der über ihr von der Decke baumelt, und das in Blockbuchstaben beschriebene Papier daran gibt Angela freundlich Auskunft: Es sei eine Ode auf Mussolinis Schwarzhemden. „Heiliger Knüppel“, heißt es da, „der du jedes Hirn erleuchtest, immer wirst nur du das… Continue Reading „101. Schlagstock-Ode“

86. NICHOLSON BAKER TALKS POETRY

Can a novel capture contemporary poetry’s (dour, curmudgeonly) zeitgeist? Nicholson Baker interviewed by Jesse Nathan Poetry Media Service Paul Chowder—the protagonist of Baker’s latest novel, The Anthologist—is a minor poet. He writes forgettable verse. He is deeply enamored of rhyme and meter. He is… Continue Reading „86. NICHOLSON BAKER TALKS POETRY“