Schlagwort: Buchhandel

Teure Lyrik

Unverschämt billig ist dieser Titel, erhältlich bei Amazon bei buchhandel.de (also aufs Konto der Lieblings-Buchhandlung in der Nähe): Cloudpoesie. Dichtung für die vernetzte Gesellschaft Cloudpoesie zeigt, was passiert, wenn das Gedicht seine gedruckte Form verliert, wenn es sich vom Schreibtisch aufmacht ins Mediale, Dialogische,…

Neue Lyrikabteilung

Gute Nachricht (und keineswegs ein Aprilscherz): Sperrsitz. Gegenwart im Gedicht. Der Buchhändler Bernhard Handke und der Lyriker Tristan Marquardt kuratieren die neue Lyrikabteilung bei Literatur Moths. Dort ist ab sofort eine breite Auswahl an neuen Gedichtbänden zu finden, ihr Band des Monats, die „Lyrikempfehlungen…

Indiebookday

Eine Buchhandlung, die Indiebooks hätte, die ich nicht schon besitze, gibt es nicht in Greifswald. Immerhin war ich in einer, die einen halben Meter Titel des Freiraumverlags und einen (1) von Reinecke & Voß dastehn hat. Ich lobe das. Von der Homepage der Aktion…

In Michigan

Ein Buchhändler in den USA kann die Begeisterung über das neue Buch von Harper Lee nicht nachvollziehen. Peter Makin, Inhaber der Buchhandlung Brillant Books in Traverse City, Michigan, erstattet deshalb allen, die bei ihm den Roman „Gehe hin, stelle einen Wächter“ gekauft haben, den…

Mein Buchhändler erzählt

Seit der Umstellung auf Bachelor und dem Einknicken der Lehrerausbildung werden so gut wie keine geisteswissenschaftlichen Bücher mehr gekauft. Sie haben ja gemerkt, wir haben noch eine Abteilung, aber viel kleiner. Und Lyrik? Ja, was denken Sie, wie schwer es durchzusetzen war, daß wir…

Noch mehr Lyrik

Lyrik erlebt derzeit ein Hoch: Der Leipziger Buchpreis an Jan Wagner, Festivals wie die Frankfurter Lyriktage (10.-20. Juni), eine sehr lebendige Szene, engagierte Verlage und Sortimenter sind Indizien und Beweise dafür, dass die Gattung auch beim Publikum besonders geschätzt wird. Dem Buchhandel in der…

107. Parfümiert

Das Letzte aus der Welt des Buches: Kerngeschäft der Buchsparte des Douglas-Konzerns (drei Sparten) Parfüm, Christ-Schmuckläden und Thalia-Buchhandlungen) bleiben Bücher: Im Segment Buch baue man auf die drei Säulen* stationär, online und digital. Außerdem auf eine Sortimentserweiterung: Um das Kerngeschäft mit den Büchern habe man…

53. Doch noch gemerkt

Dass die Königsdisziplin der Literatur, die Lyrik, vom Buchpreis ausgeschlossen ist, zeigt nur, dass man ihm nicht allzu sehr vertrauen sollte. Sagt Ulrich Greiner, Die Zeit. Und fügt hinzu: Wenn die erfolgreichen Schriftsteller ohnehin ihren Weg machen, wer also braucht diesen Preis, den es…

55. Bücherkauf in den Staaten

In meinem Reader gibts eine Liste spezieller Lyrikbuchhandlungen in New York. Aber die Zeit in der Stadt war zu knapp, um sie mit Einkauf zu verbringen. Am dritten Tag fuhren wir weiter durch den ländlichen Staat New York und durch Pennsylvania. Indian Summer in…

7. Das besondere Buch

Die Göhrener Straße 2 im Prenzlauer Berg ist der Sitz des Dittrich Verlags. Dort, wo Verleger Volker Dittrich bislang sein Büro hatte, werden ab 22. September Kunden nach Büchern stöbern können: „Das Ladenlokal mit Tür und Schaufenster werden wir jetzt erstmals richtig nutzen“, sagt…

41. Lyrikkatzentische

In den großen – oder den übriggebliebenen – Buchhandlungen in den deutschen Fußgängerzonen schreitet die Schrumpfung der Gedichteecken munter voran, traurige Lyrikkatzentische findet man da, manchmal auch nur größere Schubladen, wo dann letztlich nur mehr so Titel sanft ruhen wie „Die lustigsten Zungenbrecher der…

99. Uninformiert

In dem gleichen FAZ-Artikel versuchte Krüger seinem griechischen Freund „unsere Debatte um Urheberrechte zu erklären, die ich selbst kaum verstehe“. So seine Erklärung: Hier wird, sagte ich schüchtern, gerade über das Verschwinden des Autors im Netz diskutiert. Eine kleine politische Gruppe, die sich Piraten…

55. Buchhandel

Wo früher ein paar Regalmeter Lyrik zu finden waren, ist jetzt auf ein kleines Regal Lyrik mit Drama gemischt gedrängt. Wo früher anspruchsvolle Literatur zu finden war, dort sind jetzt ganze Regalreihen mit Esoterik-Mist zu finden / mehr

59. Offener Brief

Offener Antwortbrief an Stefan Weidle und die Kurt-Wolff-Stiftung Urs Engeler | 12. September 2011 Lieber Stefan Heute hat mich Deine E-Mail erreicht, die ich hier, weil sie mir eine Sache von öffentlichem Interesse zu betreffen scheint, wiederholen und beantworten will: „Lieber Urs, wir hatten uns…

126. Jungliberal

Auch in der Schweiz werben die (Jung-)Liberalen aller Couleur für die Freiheit: Bisher seien über 70’000 Unterschriften gesammelt worden, sagte Brenda Mäder, Präsidentin der Jungfreisinnigen und Co-Präsidentin des Referendumskomitees, an der Delegiertenversammlung der FDP am Samstag in Visp. Eingereicht bei der Bundeskanzlei wird das…