Schlagwort: Deutscher Buchpreis

Fußballpreis

Seit 2005 wird der mit 25.000 Euro dotierte Deutsche Buchpreis vergeben und hat sich inzwischen – neben dem Büchner-Preis – zur zweitwichtigsten Literaturauszeichnung hierzulande gemausert. Und das, obwohl der „Buchpreis“ streng genommen eigentlich „Romanpreis“ heißen müsste. Prämiert er doch ausschließlich und nur Romane. Oder,…

41. Prozedur

Wie lebt es sich als Autor, der laut Auslobung des Buchpreis-Wettbewerbs den besten deutschsprachigen Roman des Jahres geschrieben hat? Lutz Seiler Nach meinem Begriff von Literatur kann es den besten Roman gar nicht geben. Dennoch unterwirft man sich der Prozedur dieses Wahlverfahrens, weil es…

29. Was es nicht gibt

Was es hier nicht gibt, ist ein Preis für Lyrik, bedauert Seiler. Weder für Gedichte von Thomas Kunst aus Leipzig noch für Nadja Küchenmeister aus Berlin. Deren Literatur, sagt er, steht konkurrenzlos da auf einer Höhe, nach der sich manches Stück Prosa nicht zu…

60. Aufschrei

Man redet über den deutschen Romanbuchpreis: Die diesjährige Longlist des Deutschen Buchpreises wartet mit fünfzehn Männern und fünf Frauen auf. Ein Ungleichgewicht, das sich nahtlos in die Statistik einpasst: In zehn Buchpreisjahren waren jeweils zwischen vier und acht Frauen vertreten. Dass die Anzahl der…

53. Doch noch gemerkt

Dass die Königsdisziplin der Literatur, die Lyrik, vom Buchpreis ausgeschlossen ist, zeigt nur, dass man ihm nicht allzu sehr vertrauen sollte. Sagt Ulrich Greiner, Die Zeit. Und fügt hinzu: Wenn die erfolgreichen Schriftsteller ohnehin ihren Weg machen, wer also braucht diesen Preis, den es…

21. Durch die Lappen

Aufgepaßt: Der Deutsche Buchpreis ist ein Preis für Romane. Also schreiben die Schriftsteller kaum mehr etwas anderes. Da geht uns viel durch die Lappen. / FAZ 5.9.

83. Longlist

Ein paar interessante Akzente und sprachliche Rätsel birgt ein Gespräch, das Michael Köhler mit Hubert Winkels über die Longlist zum Deutschen Buchpreis 2012 führte. Einige Zitate: 1 Na ja, die Liste hat so einige direkt auffallende Eigenheiten. Es sind fünf Suhrkamp-Titel dabei, das ist enorm,…

29. Unverdrossen

Dennoch wird unverdrossen Lyrisches produziert. Große Publikumsverlage wie Suhrkamp, Hanser, C.H. Beck oder auch Luchterhand pflegen ihre Lyriker ebenso wie die zahllosen Kleinverlage, die vor allem jungen Autoren oder „schwierigen“ Texten eine Plattform bieten – beispielhaft genannt seien hier nur kookbooks (Motto: „Poesie als…

77. Die Schneisen und der LiteratUrwald

Theo Breuer schreibt im Poetenladen über Literaturpreise im Allgemeinen und den Deutschen Buchpreis speziell, über große und kleine Verlage und natürlich über seine (exzessive) Lektüre, über Prosa und Lyrik, inclusive einer Zusammenstellung klassischer und aktueller Romananfänge und seiner Liste „Prosa 2009 • My long…

70. Deutscher Buchpreis an Kathrin Schmidt

Es ist zwar keine Lyrik, aber schließlich schreibt Kathrin Schmidt auch schöne Gedichte. Einige findet man beim Poetenladen (ich setze einen Link, damit keiner sagt, er hat es nicht gefunden). L&Poe gratuliert herzlich! Hier ein Bericht von Joachim Güntner, NZZ 12.10.

032. Für den deutschen …

… Romanpreis, der sich bescheiden „Buchpreis“ nennt, sind 20 Titel nominiert. Immerhin haben einige der Verfasser auch Gedichte geschrieben: ich nenne mal Mirko Bonné, Reinhard Jirgl, Kathrin Schmidt und Herta Müller. Aber nominiert sind sie natürlich für richtige Bücher: Prosa, was bekanntlich vom Lateinischen…