Schlagwort: Agnes Miegel

96. Hitleristin

Bis heute ist Miegel, die nach dem Zweiten Weltkrieg in der Stadt wohnte, Ehrenbürgerin des Ortes. Im Kurpark steht ein Denkmal, das an sie erinnert und an dem auch immer wieder Neonazis Kränze niederlegen. Bereits ein kurzer Blick auf Miegels Aktivitäten und Veröffentlichungen offenbart,…

155. Ehrenhafte Umbenennung

Schlagzeile und Untertitel stehen in merkwürdigem Kontrast: Kulturausschuss: Hermann-Stehr-Straße wird umbenannt Ehrenrettung für einen Heimatdichter Und es stimmt: auf Antrag der Anwohner wird die Straße in Neuenkirchen im Münsterland umbenannt: Die Frage der Straßennamen in St. Arnold ist in den vergangenen zwei Jahren zu…

98. Forschung

Wie gut, daß es die Forschung gibt. Wie sollte sonst das Journalistenvolk bescheidwissen? Agnes Miegel: Die Lyrikerin wurde 1879 in Königsberg geboren und schrieb Gedichte und Erzählungen, die nach Meinung der Forschung auf eine tiefe Verbundenheit zu Adolf Hitler schließen lassen. Sie wurde auch als…

39. DES TEUFELS DICHTERIN

Agnes Miegel und „politische Lyrik“ Von Axel Kutsch Die Agnes-Miegel-Gesellschaft veranstaltet am 11. und 12. März 2011 im niedersächsischen Bad Nenndorf wieder ihre Agnes-Miegel-Tage. Ein zentraler Programmpunkt wird dabei ein Vortrag über jüngere Diskussionen um die Dichterin sein. (agnesmiegel.wordpress.com) Die aus Ostpreußen stammende und vor allem durch Balladen bekannt gewordene…

59. Rückblende Juni 2001: Nicht jeder mag Berlin

Machmud Darwisch lebt noch und ist einer der letzten Dichter, die selber ein Mythos sind, einer wie Lorca, wie Majakowski, wie Neruda oder Nazim Hikmet. Agnes Miegel ist eine Nazisse: 1940 erhielt sie den »Goethepreis der Stadt Frankfurt«. Frau Miegel bedankte sich artig, wurde…

59. Umbenennung

Die Anlieger haben in letzter Minute versucht, Agnes Miegels Ehre als Heimatdichterin zu retten. Es bleibt unbestritten, dass Agnes Miegel sich um die deutsche Literatur verdient gemacht hat – und um die ostdeutsche Heimat der vielen Heimatvertriebenen, die auch in St. Arnold leben. Es…

53. Wer war Agnes Miegel?

Nazi-Dichterin, wie sie die MV genannt hat? Mitläuferin, von den Nazis „verführt“? Oder war sie die bloß die „Mutter Ostpreußens“, die Dichterin, die einem ganzen Landstrich Identität gegeben hat? Bürgermeister Franz Möllering will am kommenden Dienstag, 13. April, mit den Anliegern der Agnes-Miegel-Straße sprechen….

161. Soll die Agnes-Miegel-Straße umbenannt werden?

ST. ARNOLD. Darf eine Straße heute noch nach der Dichterin Agnes Miegel benannt sein? Die Diskussion läuft, denn Miegel schrieb nicht nur Lobeshymnen auf ihre Heimat Ostpreußen – sondern auch auf Adolf Hitler. / Klaus Spellmeyer, Münstersche Zeitung 24.2.

Führer-Hymnen

Mit Blick auf die schriftlichen Hinterlassenschaften der 1879 im damaligen Königsberg geborenen »Lyrikerin und Balladendichterin« spricht das im Fischer Verlag erschienene Biographische Lexikon zum Dritten Reich recht zurückhaltend von »Elementen einer mythologisierenden Blut-und-Boden- Romantik«, »die eine Affinität zu nationalsozialistischen Ideen erkennen lassen«. Wesensverwandtschaften, die…