Thomas Kling (1957-2005)

Raketenstation Hombroich, 41472 Neuss
Samstag, 6. Juni 2015, 11 bis 18 Uhr

Am 1. April 2005 starb der Lyriker Thomas Kling, der auf der Raketenstation Hombroich gelebt und gearbeitet hat. Zu seinem zehnten Todesjahr möchte die Stiftung Insel Hombroich am 6. Juni 2015 die Persönlichkeit, das Werk und die große Bedeutung Klings für Hombroich würdigen.

Multimediale Präsentation
des Hörbuchs „Die gebrannte Performance“
Norbert Wehr, Ulrike Janssen und Marcel Beyer
Veranstaltungshalle, Raketenstation Hombroich 32
11 bis 12 Uhr

Einsichten ins Thomas Kling Archiv
Ute Langanky
Thomas Kling Archiv, Raketenstation Hombroich 5
12 bis 13 Uhr und 14 bis 15 Uhr

Lesungen
15 bis 15:45 Uhr Barbara Köhler
16 bis 16:45 Uhr Marcel Beyer: Sprachbeutel nicht vergessen
17 bis 17:45 Uhr Oswald Egger
Veranstaltungshalle, Raketenstation Hombroich 32

Sechs Vitrinen zu Experimenteller Lyrik
aus dem Archiv des Literatur- und Kunstinstituts Hombroich
Archiv der Stiftung Insel Hombroich, Raketenstation Hombroich 22
11 bis 18 Uhr

Hörbuchproben
Field Institute Hombroich, Raketenstation Hombroich 9
11 bis 18 Uhr

Plan der Raketenstation Hombroich

www.inselhombroich.de

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: