42. Vielsprachig

[…] Die Texte, die jeweils im Original und in einer deutschen Übersetzung präsentiert werden, entstammen dem Chinesischen, ecuadorianischen Spanisch, Französischen, Griechischen, Italienischen, Hebräischen, Japanischen, Katalanischen, Serbischen, Slowakischen, Ungarischen sowie dem Wolof. An die Seite gestellt wird den Lesern jeweils ein Reiseführer in Form eines Kommentars, der die jeweilige Literaturregion und ihre Sprache vorstellt, Interpretationsangebote macht und weiterführende Lektüre empfiehlt.

Vorgestellt und kommentiert werden:
– Konstantínos Kaváfis: Zweite Odyssee
– Giuseppe Ungaretti: Nostalgia
– Milos Crnjanski: Strazilovo
– Miyazawa Kenji: Phantasie einer Reisestrecke
– Jules Supervielle: Marseille
– Xu Zhimo: Erneuter Abschied von Cambridge
– Gonzalo Escudero: Heft von New York in Flammen
– Carles Riba: Elegie VII
– Miklós Radnóti: Gewaltmarsch
– Lea Goldberg: Tel Aviv 1935
– Khadi Fall: Das Unbehagen, mich selbst als Schriftsteller zu bezeichnen
– Mila Haugová: Der geschlossene Garten (der Sprache)

Brigitte Rath u. Slávka Rude-Porubská  (Hg.): Vom Verreisen in Versen. Zwölf Gedichte aus zwölf Sprachen: Original – Übersetzung – Kommentar, vielsprachig. Leipzig : Leipziger Literaturverlag 2013

/ Leipziger Literaturverlag

One Comment on “42. Vielsprachig

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: