151. Was gute oder schlechte

Gedichtbände sind, ist seit je und naturgemäß umstritten. Was der eine für preiswürdig hält, ist dem andern der letzte Scheiß. Wer wüßte keine Beispiele? Man müßte ihm Kennerschaft absprechen.

Matthias Kehle hat es gefallen, in seinem Blog am 28.3. eine in der Lyrikzeitung dokumentierte Rezension der Anthologie „Laute Verse“ (nicht „Lauter“!) als schlecht zu bezeichnen. Das ist sein gutes Recht; indes seine Argumentation ist dürftig. Der Rezensent habe „offenkundig keine Ahnung von Gegenwartslyrik“ und „das nötige Vokabular“ fehle ihm auch. Argumente sind das gerade nicht, es sind Behauptungen. Die Mühe einer Beweisführung macht sich der Kritikerkritiker nicht. („Offenkundig“ ist das nicht, man müßte es schon zeigen.) Er seufzt: „Eine Kritik, die richtig weh tut.“ Und holt sich Trost: „Wie wohltuend sind da etwa die Rezensionen im Poetenladen!“

Ich meinerseits bewundere, was der „Poetenladen“ im Netz und auf Papier so alles zuwegebringt. Und ich habe großen Respekt vor Leuten, die es schaffen, im Journalismusgeschäft die Fahne der Poesie hochzuhalten, wie das Tomas Gärtner in Dresden tut. Zwölfmal in den letzten Jahren bin ich zufällig auf Relevantes in seiner Dresdner Zeitung gestoßen (die ich hier nicht zur Verfügung habe). Er hat über Gerhard Falkner, Gregor Laschen, Uwe Tellkamps Nautilusprojekt oder den tschechischen Lyriker Petr Borkovec geschrieben oder über Lesungen von Autoren wie Thomas Kunst, Franzobel oder Michel Deguy in Dresden. Namen, die nicht in jeder deutschen Tageszeitung vorkommen. Wie gut, daß es Leute wie Tomas Gärtner gibt, die nicht nur Gedichte lesen, sondern ihnen auch Platz im öffentlichen Raum jenseits unserer Poesiereservate ertrotzen!

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: