Schlagwort: Koran

Sura vom Verleumder

Koran, 104. Sure SURA VOM VERLEUMDER Sura, mekkanisch, aus 9 Versen bestehend Im Namen Gottes, des Allerbarmers, des Allbarmherzigen. Wehe jedem lästernden Verleumder. Der Besitz häuft und wahrt. Er denkt, sein Besitz mache ihn unsterblich. Keineswegs, geschleudert wird er in das Verzehrende. Was lehrt… Continue Reading „Sura vom Verleumder“

Die Islams

Aus dem Interview, das Maike Albath mit dem syrisch-libanesischen Dichter Adonis führte: Was sagen die arabischen Intellektuellen in Paris…? Sie haben sich soldidarisch erklärt mit der französischen Bevölkerung … sie waren genauso betroffen wie alle anderen. Darf ich Ihnen eine Gegenfrage stellen: Warum hat… Continue Reading „Die Islams“

13. Vertikales Lesen

Am Wochenende war der syrische Dichter Adonis beim Internationalen Festival Mutanabbi in Zürich zu Gast. Im Gespräch mit der NZZ über Arabische Sprache Aber man könnte sagen, dass es eine fleischliche Sprache ist, eine Sprache des Körpers. Es ist nicht intellektuell, jedenfalls nicht im… Continue Reading „13. Vertikales Lesen“

93. Nicht furchtbar

Fast 200 Jahre sind seit der Veröffentlichung von Goethes Doppelband des West-Östlichen Divan (Gedichte / Kommentar) vergangen. Seit 2010 liegt nun erstmals eine vollständige Übersetzung ins Englische vor, meldet Gustav Seibt, Süddeutsche 13.9.: Es gibt Goethes ‚Divan‘ zum ersten Mal vollständig auf Englisch. Denn… Continue Reading „93. Nicht furchtbar“

31. Wo stand Goethes Kastanie?

Die Nuss der Kastanie drängt mit fortschreitender Reife ans Sonnenlicht. Die Frucht, eben noch umgeben von grün-stacheliger Schale, entsteigt ihrem Jugendlager und bricht auf, um neues Leben zu kreieren. Dies Naturphänomen hat Johann Wolfgang von Goethe aufgegriffen in seinem Kastanien-Gedicht im Buch Suleika aus… Continue Reading „31. Wo stand Goethes Kastanie?“

133. FOR SOME OF US IT’S HOLY FOR SOME OF US IT’S LITERATURE

FOR SOME OF US IT’S HOLY FOR SOME OF US IT’S LITERATURE | Thur 28 | 8pm 1 – Film: A documentary of the first international performance reading of Bible and Koran, the sacred texts of Christianity, Judaism and Islam – as literature. (Duration… Continue Reading „133. FOR SOME OF US IT’S HOLY FOR SOME OF US IT’S LITERATURE“

9. Poetik der Übersetzung

Liane von Billerbeck: Es gibt den Roman, das Gedicht, das Drama – allesamt literarische Genres. Stefan Weidner fügt ein weiteres hinzu: die Übersetzung. Der Kölner Nachdichter und Übersetzer aus dem Arabischen hat als nunmehr Dritter die August-Wilhelm-von-Schlegel-Gastprofessur für Poetik der Übersetzung an der FU… Continue Reading „9. Poetik der Übersetzung“

Gegen „Surenpingpong“,

das Herauslösen einzelner Zitate aus dem Koran durch Freund und Feind, schreibt Navid Kermani, SZ 4.2.03: „Der Koran ist eine Schrift zwischen zwei Buchdeckeln, die nicht spricht; es sind die Menschen, die mit ihm sprechen“, sagt Imam Ali. Die Offenbarung bedarf der Interpretation, und… Continue Reading „Gegen „Surenpingpong“,“

Poesie des Korans

In der 112. Sure, «al-Ichlâs», ist das Einheitsbekenntnis zu einer Formel von grosser sprachlicher Eleganz verdichtet: Qul huwa allâhu ahad / Allâhu samad / lam yalid wa-lam yûlad / wa-lam yakun lahû kufûwan ahad. «Sprich: Gott ist Einer, / Ein ewig reiner, / Hat… Continue Reading „Poesie des Korans“