Schlagwort: Bibel

Du sollst nicht

Es sind Gebote, und wahrscheinlich mußte es gesagt werden. Aber es ist auch Poesie. Zum Schluß läuft alles aus dem Ruder. #Parallelismus #Wiederholung #Extrem #Übersetzung #Spiel #Google #Hebräisch #Chinesisch #Englisch #Tadschikisch #Ruth 3. Mose 18 Luther 1912 6 Niemand soll sich zu seiner nächsten…

Unzüchtige zu Hurern

Über die vierte Revision der Lutherbibel schreibt Die Presse: Es ist die vierte große Revision der Übersetzung, die Luther zwischen 1521 und 1545 erstellt hat. Die erste wurde 1892 vollendet, die zweite 1912, die dritte 1984. Ziel der vierten Revision war es, erklärt die…

Gedicht in leichter Sprache

Das Katholische Bibelwerk übertragt Bibelverse in die leichte Sprache. So sollen Gottesdienstbesucher mit einem geringen Sprachvermögen, einen Zugang bekommen. Einfach sei das nicht, erklärt Projektleiter Dieter Bauer. domradio.de: „Am Anfang war das Wort. Das Wort war bei Gott, und in allem war es Gott gleich….

Alte Schrift

Eine 2000 Jahre alte Kopie der 10 Gebote – die älteste bekannte vollständige Version– wird in Israel zum ersten Mal ausgestellt. Die Schriftrolle wird auf die Jahre zwischen 30 vor und 1 nach unserer Zeitrechnung datiert. Sie wurde in der Mitte des 20. Jahrhunderts…

Netzfund

Verstehe ich richtig?  Ich habs mal von Bing übersetzen lassen, aber sie wollten sich nicht festlegen: die Armeen von Jesus marschieren entlang der Armeen von Jesus töten alles falsch Lob das Blut von Jesus He es für uns vergossen werden sein ein guter Soldat und schützen…

28. Wort und Wange

Das Kulturzentrum bei den Minoriten in Graz richtet anlässlich des bevorstehenden 90. Geburtstages von Friederike Mayröcker einen dreitägigen Schwerpunkt vom 13. bis 15. März 2014 aus: Eine Lesung der Autorin selbst, zwei Lectures zu „Heiterkeit, Leichtigkeit“ des Schriftstellers Peter Waterhouse, die Ausstellung „WORT UND…

95. Sexversessen

Angeblich ist unsere Zeit sexversessen wie keine zuvor. Wer aber das Hohelied Salomos liest, das Liebeslied der Bibel, neu gedeutet von der Theologin und Jungianerin Ingrid Riedel aus Konstanz, ist überrascht. Erotisch und sexuell völlig unbefangen wird da geflüstert, werden leidenschaftliche Gespräche geführt zwischen…

107. Midtown News

Von diversen Standorten in und um Midtown Manhattan – momentan sehe ich den East River unter der Queensborobridge, ab und zu fährt der Schatten einer Seilbahn durchs Bild – werde ich die nächsten Tage bei Gelegenheit Gesehenes, Gehörtes und Gelesenes vermelden. Die SAC Capital…

37. Literaturkritik 3.0

Goethes „Werther“? „Hätte sich dieser Lappen nur gleich erschossen, als er angefangen hat, rumzuheulen, wäre mir einiges erspart geblieben. Hemingway hätte den gesamten Inhalt auf einer Seite besser rüberbringen können.“ Oder: „Dieses Buch ist selbst unter dem niedrigen Niveau Goethes. Außerdem besitzt Werther keinerlei…

101. Nicht bibelfest

Im viel zitierten »Hohelied der Liebe« heißt es: »Und wenn ich prophetisch reden könnte und wüsste alle Geheimnisse und alle Erkenntnis und hätte allen Glauben, so dass ich Berge versetzen könnte, und hätte die Liebe nicht, so wäre ich nichts.« (Bibelübersetzung Martin Luther, Neues…

26. Das älteste türkische Gedicht

Ob Anatolien zu Europa gehört? Dem Altkanzler Kohl war es nicht bekannt. Was der deutsche Innenminister dazu sagt, kann uns am A. vorbeigehen. (Uff, nichts passiert!) Fest steht, daß tragende Elemente der europäischen „Leitkultur“ wie die griechische Antike und das Christentum eher dort waren…

58. Zungenrednerei

Eine eher mitlächelnde Sorte von Humor, „fünf gerade sein zu lassen“, zeigt sich mir im 1.Korintherbrief des Paulus, den ich um anderthalb Kapitel erweitert habe: Im 14. Kapitel geht es um die Zungenrednerei, den Poetry-Slam der Griechisch-Rapper in der Korinther Gemeinde. Der anscheinend doch immer streng…

142. Religionen wie Eiskremsorten

Die Sprache der Bibel sei die Ursprache der Menschheit, hatte Johann Gottfried Herder vor 250 Jahren postuliert, im Reichtum ihrer Bilder und Geschichten lagere der Vorrat aller Poesie. Kein Wunder, wenn ein amerikanischer Dichter heute noch einen „Brief an Noah“ oder „Der Messias kommt…

80. Matinee

Gedicht von Ludvík Aškenazy (1921-1986) Dichter sein ist nicht leicht. Am Ende versteht einen keiner. Bei einer literarischen Matinee schlief eine zweiundfünfzigjährige Philosophiestudentin ein. Sie hatte damit gerechnet, daß geheizt war. Es war. Aber der Dichter? Die Poesie? Die Seele? Die Träume? Aus: Ludvík…

31. Volksverdummung

Bis Ende Juni ist seine Ausstellung im Mumok zu sehen; diesen Freitag tritt der (Sprach-)Künstler im Wiener Akademietheater auf Mit Andrea Schurian sprach Gerhard Rühm über Religion, Provokation und Grenzerfahrungen. *** Standard: Sie sind heuer im Februar 80 geworden und unglaublich aktiv: Sie unterrichten,…