Schlagwort: Johann Georg Hamann

Von Hamann über Bobrowski zu Meister und zurück

Johann Georg Hamann (27. August 1730 Königsberg – 21. Juni 1788 Münster) Ernst Meister (3. September 1911 Haspe – 15. Juni 1979 Hagen) Johannes Bobrowski (9. April 1917 Tilsit – 2. September 1965 Berlin) Ernst Meister, Zwei Gedichte aus „Wandloser Raum“ Über dem ersten…

9. Magus-Preisfrage 2013

Auch 2013 schreibt die GWK* einen literarisch-akademischen Wettbewerb im Kontext der Magus Tage, die unter dem Titel „ach so verstehen wir“ das menschliche Verstehen thematisieren, aus. Die Preisfrage lautet: „Wenn der Leser nicht zaubern kann …“ Worin besteht der Reiz und worin liegt der…

20. Magus-Preisfrage

„Wenn der Leser nicht zaubern kann…“ – Magus-Preisfrage 2013 ausgeschrieben 2013 schreibt die GWK-Gesellschaft für Westfälische Kulturarbeit im Kontext der Magus Tage Münster einen literarisch-akademischen Wettbewerb aus. Die Preisfrage lautet: „Wenn der Leser nicht zaubern kann… Worin besteht der Reiz und worin liegt der…

108. Poetische Vernunft

Die GWK-Gesellschaft für Westfälische Kulturarbeit, Münster, schreibt als Veranstalter der MAGUS TAGE MÜNSTER (www.magus-tage.de) in diesem Jahr die 1. MAGUS PREISFRAGE aus. Gesucht werden literarische oder wissenschaftliche Texte von maximal 30.000 Zeichen Länge, die auf die Frage nach dem Zusammenhang von VERNUNFT UND POESIE…

116. FORTGESETZTE QUELLENKUNDE

Von Norbert Lange (Aus der textenet-Galerie, Abteilung: Nachdenken) Quellenkunde. Der Gedanke, daß Geschriebenes auf Geschriebenes zurückführt, ist nicht neu. Und obwohl der damit verbundene Begriff von Schreiben nun eigentlich zu den Basics gehört, will ich hier noch einmal darauf zurückkommen. Quellenkunde setzt ein, wenn…