Schlagwort: Arne Vogelgesang

75. „Mäßige Prosa, kraftvolle Lyrik“

Der Wettbewerb Open Mike Unter den 586 Prosa-Einreichungen, so konstatierte denn auch Daniel Beskos stellvertretend für die Lektoren, habe es nur „wenig Experimentelles“ gegeben. Anders im Bereich Lyrik: Unter den Gedicht-Beiträgen stachen neben denen Piekars auch die des Berliners Arne Vogelgesang (Jahrgang 1977) heraus….

59. Fragen

Drei Fragen an Simone Kornappel und Philipp Günzel, Herausgeber des Literaturmagazins randnummer aus Berlin. Wie fandet ihr den Wettbewerb bis jetzt? Habt ihr einen Favoriten? Philipp Günzel: Arne Vogelgesang hat mir sehr gut gefallen – schöne, rhythmische Texte, gut vorgetragen, das stach für mich positiv heraus. Was…

56. Mehr „Gedichte“

Arne Vogelgesang “Gedichte” Jugendsommer und Abschiede, “käfergeschwader” und “schneeschatten über der firstlinie”, “gegensonne, kühles”. Arne Vogelgesang schiebt virtuos Doppelsinn ineinander, gerne auch augenzwinkernd: “wohin / flöhe der verdacht, / dieses jucken des alten / jahrs”. Dichotomien infizieren einander, der “spiegel” verflüssigt durch die benachbarten Verben…

109. Open Mike

Die Finalisten des 20. open mike stehen fest. Es sind für die Lyrik Yevgeniy Breyger (Magdeburg) Sascha Kokot (Leipzig) Martin Piekar (Bad Soden) Friederike Scheffler (Berlin) Michael Spyra (Leipzig) Arne Vogelgesang (Berlin) Linus Westheuser (Berlin) Tristan Marquardt (München) / open mike blog Jury: Marcel Beyer, Silke…