109. „Der große Conrady“ wird verramscht

Ein Kommentar von Axel Kutsch
„Der große Conrady – Das Buch deutscher Gedichte“ ist unter die Räder
einer kaltschnäuzigen Verlagspolitik geraten. Die Reste dieses
Standardwerks mit einer Gesamtauflage von rund 180 000
Exemplaren seit der ersten Ausgabe im Jahr 1977 werden verramscht, wie
das Bibliographische Institut (Duden, Meyers, Artemis & Winkler,
Cornelsen Scriptor) dem renommierten Literaturwissenschaftler und
Herausgeber Professor Karl Otto Conrady in einem knappen Schreiben
mitteilte.
Immerhin sind im vergangenen Jahr noch 662 Exemplare
dieser 1378 Seiten umfassenden Anthologie verkauft
worden. Erschienen war die vierte erweiterte Ausgabe, die einen
Bogen vom 9. Jahrhundert bis zu den 1982 geborenen Autorinnen
Nora Bossong und Ann Cotten schlägt, 2008 bei Artemis & Winkler.
Offenbar gibt es in unserer Verlagslandschaft an entscheidenden
Stellen manche traurige Gestalten, die mit der Pflege von Dichtung
wenig bis nichts am Hut haben – selbst dann nicht, wenn eine
inzwischen legendäre Gedichtsammlung auch nach Jahrzehnten
noch viele hundert Käufer findet. Aber das entspricht wohl nicht
der Marktstrategie von Führungsriegen, die oftmals so verfahren, als
würden sie mit Senfgurken oder Gartenzwergen handeln.
Wenn erwartete Gewinne nicht mehr erzielt werden, dann geht’s den
Büchern eben an den Kragen, wird eine noch immer gefragte
großartige Lyrik-Anthologie in die Ramschkiste geworfen.
Eine geistige Gartenzwergmentalität hat in den Zeiten des
Turbokapitalismus in manchen größeren Verlagen Einzug gehalten.
Und da trifft es vor allem die Lyrik. Erbärmlich!

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: