63. Die Katalanen

(genau wie die Valencianer oder Mallorquiner) sind Zweisprachler, sie gehören der spanischen ebenso wie der katalanischen Welt an. Der Katalanisch schreibende Poet Pere Gimferrer veröffentlichte seine ersten Gedichtbände auf Spanisch, Eduardo Mendoza schreibt seine Romane auf Spanisch und seine Theaterstücke auf Katalanisch, der Spanisch schreibende Javier Cercas übersetzt die Bücher Quim Monzós aus dem Katalanischen ins Spanische, und die Mallorquinerin Carme Riera schreibt ihre Romane gleichzeitig auf Katalanisch und auf Spanisch – „wenn ich mich betrüge, betrüge ich mich selbst“, sagt sie.

Die Zweisprachigkeit ist ein Geschenk, aber eines, das nicht allen Katalanen willkommen ist. Die in Katalonien dominierenden Nationalisten halten Spanien im schlimmsten Fall für eine Besatzungsmacht, im besten Fall für einen ungemütlichen Nachbarn, dem man misstraut, mit dem man sich jedoch gut stellt. Spanisch ist eine Weltsprache, also nützlich, aber das Katalanische ist aus nationalistischer Sicht unumstößlich. Darum wird in Schule und Universität auf Katalanisch gelehrt, der behördliche Schriftverkehr auf Katalanisch abgewickelt und jeder Laden mit Geldbuße bedroht, der seine Waren nicht auf Katalanisch auszeichnet.

/ Martin Dahms, FR 13.6.

Axel Sanjosé schreibt:

ein erster blick auf die vielerwartete liste zeigt mir, dass die katalanische lyrik in frankfurt gut vertreten sein wird. hier die im ersten schnelldurchlauf gefundenen autorinnen und autoren, die in erster linie oder mindestens in gleichem maße als lyriker/innen bekannt sind:

Sebastià Alzamora, Enric Casasses, David Castillo, Narcís Comadira, Feliu Formosa, Manuel Forcano, Pere Gimferrer, Joan Margarit, Miquel de Palol, Francesc Parcerisas, Teresa Pascual, Perejaume, Arnau Pons, Ponç Pons, Albert Roig, Màrius Sampere, Enric Sòria.

was nicht heißt, dass ich ein paar übersehen haben könnte und dass natürlich viele andere auch noch den einen oder anderen gedichtband geschrieben haben. außerdem ist die offizielle liste noch nicht vollständig …

herzlich.axel sanjosé

(Danke! Michael Gratz)

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: