Schlagwort: Vénus Khoury-Ghata

5. Symbolisch verliehen, real widersetzt

Die Preistrophäe war aus Schokolade und der Scheck von 15000 Euro war nicht dabei. Die Verleihung des Arabischen Romanpreises an den algerischen Schriftsteller Boualem Sansal, den letztjährigen Träger des deutschen Friedenspreises, in den Räumen des Pariser Verlagshauses Gallimard war ein rein symbolischer Akt. Die… Continue Reading „5. Symbolisch verliehen, real widersetzt“

34. Goncourt vergeben

Die im Libanon geborene und in Paris lebende Dichterin Vénus Khoury-Ghata erhielt am 6.12. den Prix Goncourt für Lyrik – Adrien Bertrand für ihr Gesamtwerk. Außer rund 20 Romanen veröffentlichte sie auch neun Gedichtbände. Sie erhielt bereits zahlreiche andere Auszeichnungen, darunter den Grand prix… Continue Reading „34. Goncourt vergeben“

25. Dichter der Mediterranée

Wozu Dichter in dürftiger Zeit, fragt der Essay des Tages bei marianne.fr – ohne Hölderlin zu erwähnen: Pourquoi des poètes en temps de détresse? Er schlägt (nicht uns, sondern den Franzosen) vor, wenn das Projekt einer Mittelmeerunion hapert, l’Union pour la Méditerranée, auf die… Continue Reading „25. Dichter der Mediterranée“