Schlagwort: Harold Pinter

Lettre International 115

Die europäische Kulturzeitschrift erscheint in ihrem 115. Heft mit den Schwerpunkten Trumps Amerika Über Grenzen Digitale Verunsicherung Kunstkonzepte Lebenswege Östliches Gelände Roger Friedland schreibt angesichts der Wahl Donald Trumps über Staat und Geschlecht. Die Erotisierung der Macht und die Verheißungen des Patriarchats. Bei der… Continue Reading „Lettre International 115“

23. British Modernism in America

British Modernism has not been served well by American critics and readers. Preoccupied by American poetry’s own version of family court – who are the true heirs of William Carlos Williams, Charles Olson, or even Robert Lowell? when will the prodigal Stein finally come… Continue Reading „23. British Modernism in America“

War & anti

Ich stimme meinem alten Freund Harold Pinter zu, dessen Antikriegsgedichte „Wars“ Elisabeth Plessen und ich gerade übersetzt haben – erscheinen übrigens demnächst. / Sagt Peter Zadek im Spiegel (wo wir den politischen Rest auch gerne lassen…) Hier eine britische Debatte um Pinters Gedichte Hier… Continue Reading „War & anti“

Causa Belli

Über ein Antikriegsgedicht des britischen poet laureate Andrew Motion berichten die BBC News . Causa Belli by Andrew Motion They read good books, and quote, but never learn a language other than the scream of rocket-burn Our straighter talk is drowned but ironclad; elections,… Continue Reading „Causa Belli“