Büchermarkt anno 1860

August Kahlert

(* 5. März 1807 Breslau; † 29. März 1864 Ebd.)

Der Büchermarkt

Hans berichtet treu sein Thun und Trachten,
Siegfried dichtet neu die Römerschlachten,
Hinz verpflichtet sich zum Weltverachten,
Kunz vernichtet sich durch Liebesschmachten,
Erich lichtet Trug, wohlausgedachten,
Nestor sichtet klug, was andre brachten,
Friedlieb schlichtet Streit, erst angefachten,
– Endlich richtet Zeit, was Menschen machten.

Aus: Barthel, G. Emil (Hrsg.): Neuer poetischer Hausschatz. Hochdeutsche Gedichte aus der Zeit vom Beginne der Romantik bis auf unsere Tage in systematisch geordneter Auswahl aus den Quellen. Halle a. d. S.: Hendel Verlag, o.J. [1896? 1880?], S. 933

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: