01-30

30. Januar
  • 1599: Hans Georg von Schleinitz, deutscher Verwaltungsbeamter und Gelegenheitsdichter *
  • 1603: David Denicke, deutscher Jurist und Kirchenlieddichter *
  • 1730: Thomas Osbert Mordaunt, britischer Soldat und Poet *
  • 1760: Jonas Rein, norwegischer Dichter, Abgeordneter der verfassungsgebenden Versammlung *
  • 1775: Walter Savage Landor, britischer Dichter und Schriftsteller *
  • 1781: Adelbert von Chamisso, deutscher Schriftsteller und Botaniker (Peter Schlemihls wundersame Geschichte) * (Lyrikzeitung)
  • 1789: Wolf Heinrich Graf von Baudissin, deutscher Diplomat, Schriftsteller und Übersetzer (Shakespeare, Molière) *
  • 1809: Georg Friedrich Blaul,  Pfarrer und Pfälzer Heimatdichter *
  • 1868: Richard Nordhausen, deutscher Dichter und Schriftsteller *
  • 1869: William Carleton, irischer Schriftsteller †
  • 1878: Anne Catherine Ingeborg Andresen-Bödewadt, deutsche Lehrerin und Regionalschriftstellerin *
  • 1901: Hans Erich Nossack, deutscher Schriftsteller *
  • 1905: Eduard Ebel, deutscher evangelischer Pfarrer und Dichter (Leise rieselt der Schnee) †
  • 1923: Alexander Brändle, deutscher Schriftsteller (Kinderbücher, Science Fiction, Gedichte) *
  • 1923: Franz Brümmer, deutscher Lehrer und Lexikograph †. Herausgeber von Eichendorffs Gedichten. Lexikon der deutschen Dichter und Prosaisten (in der letzten Fassung fast 10.000 Schriftsteller)
  • 1928: Karl Bleibtreu, zeitweise einflußreicher naturalistischer Schriftsteller †. Kämpfte später gegen die Haupt- und SudermännereiLyrisches Tagebuch. Heterogene Lyrik, 1885. Bücher über militärische Fachfragen. (Lyrikzeitung)
  • 1933: „Machtergreifung“ Adolf Hitlers, in Wirklichkeit eine Machtübergabe durch Reichspräsident Paul von Hindenburg. Wolfgang Koeppen kam an diesem Tag von München nach Berlin zurück, er sagte, plötzlich habe er bemerkt, daß er jüdische Freunde hatte.
  • 1933: „Wie eine Flamme schlägt es über Deutschland auf: Adolf Hitler ist Reichskanzler! Millionen Herzen sind angezündet, Jubel und Dankbarkeit suchen nach einem Ausbruch.“ (Reichssender Köln am Abend)
  • 1933: Am Abend des 30. Januar versammelt der neue Reichsinnenminister Frick die Vertreter der Berliner Presse. Er versprach, daß die neue Regierung sich von allen Vorgängerregierungen durch eine weitgehende Wahrung der Pressefreiheit unterscheiden würde.
  • 1935: Richard Brautigan, US-amerikanischer Schriftsteller *. Sein Buch  Trout Fishing in America, Forellenfischen in Amerika, 1967, wurde ein Bestseller mit „Millionen verkaufter Exemplare weltweit“ (Writers‘ Almanac). (Lyrikzeitung)
  • 1943: Pierre-Barthélemy Gheusi, französischer Schriftsteller †
  • 1944: Hermann Kükelhaus, deutscher Dichter †
  • 1972: britische Fallschirmjäger erschießen 27 unbewaffnete Demonstranten in Derry, Nordirland, “Bloody Sunday.”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: