02-02

2. Februar

Lichtmeß

  • 1512: Hatuey, kubanischer Freiheitskämpfer * Organisierte den Kampf gegen die spanischen Eroberer, wurde ergriffen und bei lebendigem Leibe verbrannt.
  • 1700: Johann Christoph Gottsched, deutscher Gelehrter und Schriftsteller *. (Lyrikzeitung)
  • 1816: Michael Öchsner, bayerischer Lehrer, Publizist und Schriftsteller * Verfasser der Bayernhymne
  • 1827: Ludwig Eichrodt, deutscher Schriftsteller *
  • 1829: Alfred Edmund Brehm, deutscher Zoologe (Brehms Tierleben) *
  • 1844: Marie Hankel, deutsche Esperanto-Dichterin *
  • 1849: Pavol Országh Hviezdoslav, slowakischer Dichter *
  • 1882: James Joyce, irischer Schriftsteller (Ulysses und Finnegans Wake) * (Lyrikzeitung)
  • 1885: Gostan Zarian, armenischer Schriftsteller, Dichter und Maler *. In Paris ausgebildet, schrieb Französisch und Russisch. Auf den Rat Émil Verhaerens lernte er Armenisch, um sein wahres Selbst und sein literarisches Können authentischer hervorbringen zu können. Lernte Armenisch und Altarmenisch. Schrieb auch Gedichte in italienischer Sprache. Während des Völkermordes gegen die Armenier in der Türkei 1915 war er in Istanbul. Einer der wenigen armenischen Intellektuellen, die fliehen konnten.
  • 1886: William Rose Benét, US-amerikanischer Dichter und Herausgeber *. Pulitzer-Preis für Lyrik 1942. Schrieb während des 2. Weltkrieges patriotische, propagandistische Gedichte (Day of Deliverance, 1944). Seine The Reader’s Encyclopedia (Enzyklopädie des Lesers) gilt in den USA als Standardnachschlagewerk zur Weltliteratur.
  • 1892: Ludwig Eichrodt, deutscher Schriftsteller †
  • 1922: Der Roman Ulysses von James Joyce erscheint als Buch in Paris
  • 1938: Friedrich Adler, österreichischer Schriftsteller †. Lebte in Prag, übersetzte aus dem Tschechischen (Jaroslav Vrchlický) und Spanischen.
  • 1941: Johannes Schlaf, deutscher Schriftsteller, einer der Begründer des Naturalismus † (Lyrikzeitung)
  • 1942: Daniil Charms, russischer Schriftsteller † (Lyrikzeitung | Textkette | Lyrikwiki)
  • 1955: Leszek Engelking, polnischer Dichter, Schriftsteller, Übersetzer (Pound, Blatný, Bukowski, Borges, Lorca, H.D. u.v.a.) und Literaturwissenschaftler *
  • 1957: Valery Larbaud, französischer Schriftsteller und Literaturkritiker †. „Geheimagent der Literatur“ (Jean Cocteau)
  • 1974: Marieluise Fleißer, deutsche Schriftstellerin †

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: