Nobelpreis 1966: Celan und Sachs? Oder keiner von beiden?

Nach 50 Jahren werden die Akten des Nobelpreiskomitees der Öffentlichkeit zugänglich. Daraus erfährt man jetzt, daß auf den vorderen Plätzen der Auswahl Yasunari Kawabata, Graham Greene, W. H. Auden und Samuel Beckett standen. Der Japaner erhielt ihn 1968, Beckett 1969, während die beiden anderen nie dran kamen. Ganz vorn standen Nelly Sachs und Paul Celan, und es gab den Vorschlag, den Preis zwischen ihnen zu teilen. Das Komitee zweifelte aber, ob Celans Werk einen solchen Rang habe. Schließlich wurde der Preis zwischen Nelly Sachs und dem israelischen Autor Samuel Josef Agnon geteilt.

Da auch Akademiemitglieder keine Götter und schon gar nicht ohne Fehl und Tadel sind, bleibt mehr als ein Geschmäckle:

Sachs genoss aber Heimvorteil. 1940 vor den Nazis nach Schweden geflohen, war sie schwedische Staatsbürgerin und in der Szene vernetzt. In der Akademie sassen die Freunde Ekelöf und Lindegren, die sie ins Schwedische übersetzt hatten und die ihrerseits von Sachs übersetzt wurden, sowie drei weitere Autoren, deren Werke sie in früheren Jahren ins Deutsche übertragen hatte. Für Befangenheit hatten die achtzehn Akademiker damals kein Sensorium. 1976 zeichneten sie sogar die beiden Akademie-Kollegen Eyvind Johnson und Harry Martinson mit dem Preis der Preise aus – eine Affäre, die zwei Jahre später mit Martinsons Suizid endete. / Aldo Keel, Neue Zürcher Zeitung

Mehr

Zu den Nobelpreisen 1966 Thomas Steinfeld, Süddeutsche Zeitung / Svenska Dagbladet / Dagens Nyheter

Hilde Domin / Nelly Sachs – Wie ein großes Missverständnis
Frankfurter Rundschau26. Dez. 2016
Jetzt als vorbildliche Edition zu haben: Die Briefe der so verbundenen und doch so verschiedenen Lyrikerinnen Hilde Domin und Nelly Sachs.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: