88. Agitprop aus Elephantine

Die Zeit (Nr. 22, S. 38) berichtet über ägyptische Funde, die seit 100 Jahren in Kisten lagern und jetzt digitalisiert und entziffert werden:

Götter sind in weltlichen Texten zumindest erwähnt oder in radikaler Agitprop-Prosa als Adressat genannt, wie auf dem Papyrus P23040; das Klagelied, gerichtet an Gott Chnum, ist nichts anderes als ein Aufruf priesterlicher Kreise zum bewaffneten Widerstand gegen die persische Herrschaft: »Wir rufen dich an, Herr der Götter / Mögest Du zerlegen ihre Anführer / Mögest Du schlachten ihre Starken / Mögest Du töten ihre Vertrauten.«

One Comment on “88. Agitprop aus Elephantine

  1. Erfrischend aktuell, wenngleich dieser Agitprop heute eher von der Freien Syrischen Armee in Homs oder Kuseir kommen würde.
    Ein Wunsch dürfte teilweise erhört worden sein: Im Augenblick zerlegen die Anführer der Islamische Republik sich selbst, besonders nach dem Ausschluss Raffzahnjanis von der Präsidentenwahl am 14. Juni.
    Die Opposition genießt und schweigt.

    Liken

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: