20. Monokulti

Der Dichter und Essayist Mile Stojic, der einige Jahre in Wien Slawistik lehrte, sagt: „Was soll an Bosnien-Herzegowina multikulturell sein? Bosnien ist monokulturell! Alle Menschen essen das Gleiche! Ich würde sogar sagen: Nicht nur die muslimischen Frauen tragen Kopftücher, sondern auch kroatische Katholikinnen.“ / Ronald Pohl, Der Standard

  • „Jugoslavija revisited“ in Wien: 6. und 7. 11. in der Alten Schmiede sowie im Odeon, jeweils ab 11 Uhr. Es lesen u. a. Slavenka Drakulic, Drago Jancar, Beq Cufaj, László Végel, Dragan Velikic und David Albahari.
  • Die neue Ausgabe der Zeitschrift „Wespennest“ ist ein Themenheft zu „Jugoslavija revisited“ (Herausgeber: Walter Famler).
  • Todor Kuljic, „Umkämpfte Vergangenheiten – Die Kultur der Erinnerung im postjugoslawischen Raum“ , Verbrecher-Verlag, Berlin 2010

 

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: