89. Querdenker Kurt Bartsch

Gegen die DDR-Oberen schrieb er Gedichte, 1980 siedelte er nach West-Berlin über. Im Januar verstarb er, die Gedichte für den Band „Tango Berlin“ hat er selbst zusammengestellt. Klaus Wagenbach stellt die Gedichte eines Unbequemen vor. / Berliner Morgenpost 16.6.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: