8. Esperantolyrik

Kaum jemand lernt Esperanto als Muttersprache, so dass alle dieselben Voraussetzungen haben. Kritiker werfen den Entwicklern eine Bevorzugung der europäischen Sprache als Basis vor und verneinen daher den internationalen Anspruch des Esperanto. Außerdem sprechen sie einer künstlich erschaffenen Sprache die Möglichkeit für schöngeistige Ausdrucksformen ab. Dies widerlegte schon Marie Hankel, die als erste Frau Lyrik auf Esperanto verfasste. / Schweriner Volkszeitung 2.2.

Hier Textprobe + Info (Esperanto)

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: