135. Gegenaufklärung

Eine solche fordert Feridun Zaimoglu zur hellen Freude der „Welt„. Er wählt grün [das freut sie weniger] und bekennt sich zur deutschen Tradition. Überhaupt ist er gegen die Moderne:

Meine Inspiration als Geschichtenerzähler kommt nicht aus dem Orient, sondern aus dem Deutschen – die Abschweifung, das Barocke, all das, von dem die Moderne uns abgeschnitten hat. Die Moderne kann mich gerne haben. Die Moderne ist die Verachtung gegenüber dem, was man nicht versteht. Was man nicht versteht, wird für alt erklärt. Die Moderne verniedlicht, womit die Menschen früher sich umgeben glaubten.

Opa Hoppenstedt, so nennt er sich selber, kommentiert:
Wer ist Zaimoglu? Muß man den kennen? Schwafelt ziemlichen Müll. Darf bei der WELT jetzt jeder Interviews geben? Wann darf ich?

Ich übergebe an Mosebach. Wird er das Bündnis mit den Deutschtürken suchen? Lesen Sie seinen Aufruf zur Austreibung des „protestantischen Ikonoklasmus“ aus der deutschen Lyrik: „Und es war ja nicht zufällig die deutsche Aufklärung, die zuerst die barocke Rede als geschmacklos und geschwollen denunziert hat.“ Martin Mosebachs Nachbemerkung zu: Franz Josef Czernin: staub. gefässe.

3 Comments on “135. Gegenaufklärung

  1. Werden Kunstdebatten jetzt zur Austragungsfläche von religiösen Scharmützelchen? Muss ich mich dafür schämen, nicht getauft und nicht beschnitten zu sein? Sind Aufklärung und Moderne identisch? Wird das Frauenwahlrecht abgeschafft? Muss ich eine Fliege tragen und zwei mal die Woche zur Maniküre? …
    Fragen über Fragen

    Liken

    • „animal in the dark sagt:
      Zaimoglu hat eine Liebe zur deutschen Sprache entwickelt und dass „ihm die Moderne gestohlen bleiben kann“, macht ihn umso sympathischer.

      Jetzt müßte er nur noch aufhören,mit den GrünInnen zu sympathisieren, dann würde
      ich „Chapeau“ sagen.“ (Leserkommentar bei der „Welt“)

      Liken

      • ich weiß nicht, ob, aber

        Als aussichtsreiches Hochtal ohne Durchgangsverkehr
        verblasst auch Todtnauberg und an dieser Stelle einer

        der sich in mein Bewusstsein drängte und damit das Zeughafte
        des Zeugs das Werkhafte des Werks. Dass Gruppen sich finden
        Dichter Philosophen Juristen allesamt zeitweise Parteigänger
        und später bewundert wie andere Parteigänger verachtet.

        Sie haben den Kopf noch einmal aus der Schlinge gezogen
        rein gedanklich natürlich. Und dass da ein Riss ist
        in der Erde sich etwas ereignet entbirgt später der ganze
        Schwarzwald Erde nur mehr noch Natur und Tourismus

        Kuckucksuhren darf ich wieder Kitsch nennen. Endlich
        meine Sympathien sind klar verteilt. Und ich komme
        nicht umhin zu lesen dass der Einschluss der Gleichen
        die Ungleichen ausschließt und die Definition

        von Gleichheit zugleich die der Ungleichheit ist
        in Gruppen in Freunde und Feinde die Kuckucksuhr
        sie sind allesamt älter geworden als Opa erfreuten
        sich in hohem Alter noch eines guten Rufs und manch einer

        hatte den Hof extra gefegt fegen lassen um den schwarzen
        Limousinen Platz zu machen mit denen die Besucher anreisten
        dass das Schwarz eben Schwarz bleibt und kein freches Gör
        Arsch in den Staub schreibt oder ein Hakenkreuz hinein malt
        Dann waren da jene mit dem kleinen Gepäck.
        Tagesausflug Rucksack. Bestandteil einer Hochzeitsreise
        Als Zeitreise hier wäre auch geschossen worden
        und hier und hier und hier hier auch.  

        Liken

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: