Schlagwort: Raoul Hausmann

02-01

1. Februar Nur noch 333 Tage bis Jahresende 1394: Ikkyū Sōjun, japanischer Zen-Meister und Dichter * 1459: Conrad Celtis, deutscher Dichter und Humanist * (Textkette) 1462: Johannes Trithemius, deutscher Abt, Gelehrter und Humanist *  Geheimschriften 1656: Rudolf von Drachenfels, deutscher Verwaltungsbeamter und Gelegenheitsdichter  †…

Sammlung Dada (2)

31. Sound-Rel

Dar „Dadasoph“ Raoul Hausmann schrieb ab 1918 eine Reihe Lautgedichte (poèmes phonétiques) (Diskographie). Die Typoskripte sind auch graphisch interessant. Auf Facebook fand ich eine Version, bei der Anat Pick Hausmanns Blatt mit ihren Notizen versah. Ich rücke es mit ihrer Erlaubnis hier ein: Sound-Rel, 1919;…

29. Auch ich bin ein Idiot

Bereits vor seiner Flucht aus Deutschland Anfang 1937 hatte er, angetan von der Schwärmerei der Dadaistin Hannah Höch für Norwegen, einige Sommerurlaube dort verbracht und 1932 auf der Insel Hjertøya für 99 Jahre eine alte Schmiede gemietet. Am 2. Januar 1937 verließ er schließlich gemeinsam mit…