Schlagwort: Péter Závada

97. Mit Lyrik gegen die Krise in Ungarn

Wider die rhetorische Verwilderung – mit Lyrik gegen die Krise in Ungarn Es war ein Gedicht, das die Ungarn aufrüttelte: István Keménys „Abschiedsbrief“ aus dem Jahr 2011 bewegte Bevölkerung und literarische Szene gleichermaßen. Das Gedicht veränderte das Verhältnis von Dichtung und Politik: der politische…