Die Leiden des jungen Dichters

Konstantin Biebl

(* 26. Februar 1898 in Slavětín nad Ohří; † 12. November 1951 in Prag)

Die Leiden des jungen Dichters

In einer weit gedehnten, grasreichen Landschaft,
im melancholischen Echo der Lettenufer des 
                                          Oharka-Flusses,
in den dichten Windungen, wo sich auch tagsüber, 
                                           nicht zaghaft,
grünliche Rusalken im Erlenschatten tummeln,

dort schöpft der Dichter aus schwarzen Wassern 
                                    den schäumenden Wein,
denn der Dichter schätzt nur ein starkes Getränk,
                                           das ihn gleich
mitreißt in den singenden Strom hinein,
seiner Chimären Reich.

Verwirrte Stimme des Bluts und dein allzu schwerer Schritt
auf den magnetischen Wiesen im Glitzern der
                                         Bernstein-Sterne,
hinsinkend legst du dich irgendwo mit dem Gesicht
tief in die frauengewandweiche Luzerne.

Und entschlummerst auf einer Wiese, die gleicht einem Amphitheater,
vernimmst dunkle Stimmen. Das römische Volk 
grüßt den Cäsar und murrt über Kleopatra, 
die mit einer einzigen‚ stolzen Geste tausend Jahre             
                                           der Ruhe bedroht.

Und du hörst auf die Bäume, auf ihren fernen Wellenschlag,
und der blaue Schimmer deiner großen salzigen Tränen
ist wie ein Schatz, der im Meer versinkt und dort strahlt
tief in der See, wo die gescheiterten Schiffe verwesen.

An einem Faden hängt des Dichters Leben,
er sucht ein paar Zauberworte, ach,
und findet er sie nicht, muß er sterben.
Er schaufelt sich singend sein grünes Grab.

Deutsch von Roland Erb

Aus: Die Sonnenuhr. Tschechische Lyrik aus 11 Jahrhunderten. Teil 3: 1900 – 1950. Hrsg. Ludvík Kundera. Leipzig: Reclam, 1987, S. 150f

One Comment on “Die Leiden des jungen Dichters

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: