Traum vom Westen

Christa Reinig
* 6. August 1926 in Berlin; † 30. September 2008 in München

DER TRAUM VOM WESTEN

Ich träumte heute nacht, ich sei im Westen.
und wachte auf und war —
im Westen.

Aus dem Band Schwalbe von Olevano (1969). Zitiert nach Christa Reinig: Sämtliche Gedichte. Düsseldorf: Eremiten-Presse, 1984, S. 96

Christa Reinig floh 1964 aus der DDR – von Ostberlin nach München.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: