Poesiefest

Ich bitte alle Beteiligten und Unbeteiligten um Entschuldigung für die spontane Entscheidung, aus dieser Ankündigung des 5. Poesie-Fests im Düsseldorfer Heine-Haus die schrägeren stärkeren Partien hervorzuheben.

„Gedichte sind gut – für die Haut.“ (Michael Krüger)

(…)

Nicht alle Verse von Dichtern erschließen sich dem Leser leicht. Zu denen, die in Rätseln schreiben, gehört die diesjährige Debütantin des Poesiefestes: Carolin Callies, die beim Eröffnungsabend am Freitag, 4. September, im Heine-Haus auftritt. „Die schreibt schon etwas schräg“, gibt Selinde Böhm zu, doch mache es großen Spaß ihre Gedichte zu lesen. „fünf sinne & nur ein besteckkasten“ heißt der von Kritikern kürzlich hoch gelobte Gedichtband, aus dem die junge deutsche Dichterin liest.

Der Eröffnungsabend ist eher unpolitisch. Neben dem Debüt findet eine Lesung mit dem Lyrik-Altmeister Jürgen Becker statt. Er rezitiert aus seinem Gedichtband „Scheunen im Gelände“. Zudem gibt es mit Anneke Brassinga einen sprachlich sehr originellen Gast aus den Niederlanden. In ihrer Heimat gilt sie als Sprach-Magierin. Zu ihrem Schreibstil gehören lange Fantasie-Bandwurmwörter. So heißt ein Gedicht: „Meide das Sonntagmittagsglibberpuddinggrün“. Politisch unverdächtig ist auch das traditionelle Kinder-Poesiefest am Samstagnachmittag von 14 bis 16 Uhr.

(…)

Das Fest beginnt am Freitagabend, 4. September, 19.30 Uhr, im Heine-Haus an der Bolkerstraße 53. Samstag, 14 bis 16 Uhr, findet das obligatorische Kinder-Poesiefest statt. Um 18 Uhr startet der politische Schwerpunkt-Teil im Saal der Literatur-Buchhandlung.
(…) Auf [Joachim Sartorius] folgt der kritische chinesische Dichter und Sänger Liao Yiwu, der mittlerweile in Deutschland lebt und in seinem Heimatstaat Einreiseverbot genießt. Den Samstagabend beschließt der in Baden-Württemberg geborene und in Neuss aufgewachsene Marcel Beyer. Seine Gedichte und Prosa-Texte setzten sich immer wieder mal mit der deutschen Geschichte auseinander. / Westdeutsche Zeitung

2 Comments on “Poesiefest

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: