H.C. Artmann-Stipendium (Salzburger Stadtschreiber)

In Erinnerung an den Poeten und Sprachkünstler H.C. Artmann vergibt die Stadt Salzburg gemeinsam mit dem Literaturhaus Salzburg seit 2008 jährlich das H.C. Artmann-Literaturstipendium für einen zwei- bis dreimonatigen Aufenthalt als Stadtschreiber in Salzburg. Bisherige Preisträger sind: 2008 Stefan Weidner (Deutschland), 2009 Armin Senser (Schweiz), 2010 Sigitas Parulskis (Litauen) und 2011 Ruth-Johanna Benrath (Deutschland). Im Sommer 2012 war die mazedonische Autorin und Übersetzerin Lidija Dimkovska als Writer in residence in Salzburg und hat einen Roman fertig gestellt. 2013 fiel die Wahl auf den jungen Südtiroler Autor Gerd Sulzenbacher, 2014 war der ukrainische Schriftsteller Ljubko Deresch in der Traklstadt. Von Mitte September bis Ende Oktober 2015 ist Boris Chersonskij aus Odessa diesjähriger H.C. Artmann-Stipendiat. Er liest am 17. September im Literaturhaus. / Literaturhaus Salzburg

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: