Lyrik des Anthropozäns

Zum Welttag der Poesie kooperiert das Lyrik Kabinett mit dem Deutschen Museum, um zu zeigen: Gedichte sollen nicht nur im engen Rahmen für Eingeweihte zelebriert werden, sondern die Menschen in unerwarteten Kontexten ansprechen und bereichern.
Seit es Menschen gibt, haben sie die Erde geprägt und verändert. Doch spätestens seit den 1950er Jahren hinterlassen wir auf unserem Planeten einen unwiderruflichen Fingerabdruck. Das Deutsche Museum widmet sich mit seiner großen Sonderausstellung „Willkommen im Anthropozän“ der in der Wissenschaft stark diskutierten Frage, ob sich die vom Menschen initiierten Veränderungen in geologischer Form niederschlagen und so langfristig sind, dass das Menschenzeitalter bereits ein neues Erdzeitalter ausgelöst hat. Bei der Lesung bilden die sechs Themenplattformen der Ausstellung – Evolution, Natur, Urbanität, Mobilität, Ernährung und Mensch-Maschine – die Orte, von denen aus die Gedichte hörbar werden, aufeinander antworten und das Anthropozän in der Vielfalt all seiner Aspekte kritisch spiegeln.

Lesung zum Welttag der Poesie in Kooperation mit dem Deutschen Museum

Lyrik des Anthropozäns

Es lesen eigene und fremde Texte:
Lydia Daher, Karin Fellner, Sabina Lorenz, Tristan Marquardt, Àxel Sanjosé, Nikolai Vogel
Konzept und Gedichtauswahl: Anja Bayer

Am Samstag, dem 21. März 2015
um 15:00 Uhr

Deutsches Museum
In der Ausstellung „Willkommen im Anthropozän. Unsere Verantwortung für die Zukunft der Erde“ (Sonderausstellungsraum 1. OG)

Eintritt: €8,50 / Studierende €3,00
Mitglieder Lyrik Kabinett: : gegen Vorlage der Mitgliedskarte ab 14 Uhr ermäßigter Eintritt €4 an Kasse 1 (keine Vormerkung nötig)

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: