27. Technik

In der Literatur wird ihr oft mißtraut. In der Musik geht das kaum. Interessante Passagen über Techniken (und Bedeutung und Wesen) in Erinnerungen und Notizen des Komponisten Rudolf Wagner-Régeny (1903-1969), die in der DDR nicht gedruckt werden konnten (und in der Bundesrepublik nach der Übersiedlung seines Schülers Tilo Medek 1977 im Gefolge der Biermannaffäre auch erst jetzt: in Sinn und Form 1/2010):

2.2. 1963 Tschaikowski soll die Taktstriche erst eingezeichnet haben, nachdem alle Stimmen der Partitur ausgeführt waren.

Es zeugt davon, daß er den Fluß konzipierte, um ihn später in ein Bett zu setzen. Orff, der mich in den dreißiger Jahren oft besuchte, zeigte mir immer leere Partiturseiten, auf denen nur Taktstriche zu sehen waren. In dieser Schreibweise zeigt sich, daß er rhythmisch-metrisch dachte, bevor er diese Einteilungen mit Stimmen füllte.

23.2. 1963 Unsere Töne bedeuten nicht etwas (was zu erraten wäre). Sie sind das, was sie bedeuten.

Hinter dem Tongebilde verbirgt sich nicht. Mit ihrem KLingen treten sie in Raum und Zeit. Wie ein jeder Körper der Dingwelt leben sie so lange, wie ihr Schein und Sein zusammenfallen. Tritt die Identität auseinander, ist das Ereignis gewesen. (Es west nicht mehr.)

29.1. 1965

Die alten Griechen bilden den Leib aus.

Das Mittelalter die Seele des Menschen.

Die Neuzeit den Geist.

In der Musik bildet sich zuerst das Melodische  (800), dann das Harmonische (horizontal, wie vertikal) (15./16. Jhdt.), zuletzt der Rhythmus (20. Jhdt.)

(S. 115f, 117, 119)

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: