156. Emma Jones

Jacob Polley erinnert sich lebhaft an den Augenblick, als er Emma Jones „entdeckte“, den neuen Stern der australischen Lyrik.  „Ich dachte wow, wo hat sie das bloß her?“, erinnert sich Polley. Es war im Jahr 2006, als Polley, einer der bekanntesten britischen Nachwuchslyriker, als Gastlektor am Trinity College der Universität Cambridge ein kleines Treffen von Studenten und Autoren organisiert hatte. „Ich wollte einfach ein paar Leute zusammenbringen, die ihre Gedichte vorlesen, und über einen ihrer australischen Freunde hatte ich Emma getroffen und sie dazugeladen.“

Etwa acht Leute saßen an einem langen Tisch in einem Raum der Universität mit Kamin und beim Wein. Die junge Autorin aus Sydney las als erste ein unveröffentlichtes Gedicht, „Pieta“. „Es sollte gar keine Talentsuche sein“, sagt Polley, „aber plötzlich wurde es echt aufregend“. Hinterher mailte er sie an und bat um mehr Texte. Die gab er an Matthew Hollis von Faber & Faber, den Papst des Verlegens englischsprachiger Lyrik, mit den Worten: „Das müssen Sie sich ansehen“.

Faber, der Verlag von T.S. Eliot, Sylvia Plath, Marianne Moore, John Berryman und vielen, vielen anderen, veröffentlichte ihr Buch als erst zweiten australischen Gedichtband (nach Geoffrey Lehmann, 1994) und den einzigen Debütband des Jahres.

Vor zwei Monaten gewann ihr Buch „The Striped World“ den Literaturpreis des Premiers von Queensland. Vergangenen Monat folgte der Felix Dennis Prize, der höchste britische Preis für debütierende Lyriker. Sie ist auf der Shortlist für den John Llewellyn Rhys Prize, der am Montag vergeben wird, und sie wurde aus 30 Bewerbern als Gastautor des Wordsworth Trust in Grasmere im Lake District ausgewählt. / Peter Wilson, The Australian 28.11.

(mit Gedichtprobe: „Waking“)

The Striped World,
Faber & Faber, $24.95

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: