Verse vor Gericht

Am 18. Februar 1895 hinterließ Queensberry in Wildes Club eine an diesen adressierte Visitenkarte mit dem handschriftlichen Vermerk: „Für Oscar Wilde, den posierenden Somdomiten“ (For Oscar Wilde posing Somdomite), und schon der Schreibfehler teilt etwas mit von der Ungeheuerlichkeit jener Liebe, die, einer Gedichtzeile Bosies zufolge, „ihren Namen nie zu nennen wagt“. Unter Bosies kindlich wütendem Einfluss beging Wilde den Fehler, die Karte nicht zu ignorieren und in den Kamin zu werfen, wie ihm besonnenere Ratgeber nahe legten, sondern er strengte ein Beleidigungsverfahren gegen Queensberry an.
Es wurde zum Auftakt jener zwei Kriminalprozesse, in denen Wildes Lebenswandel, aber auch seine Literatur durchleuchtet wurden und die ihm zweijährige Haft mit Zwangsarbeit, die Zerstörung seines Rufes, seiner Gesundheit und den frühen Tod im Jahre 1900 eintrugen. …

So erhielt Carson die Gelegenheit, Wildesche Gedichte und vor allem den Roman „Das Bildnis des Dorian Gray“ ausführlich durchzukauen. Parfümierte Anreden („.. dass Deine roten Rosenblätterlippen für die Melodie von Liedern so gut beschaffen sind wie für die Raserei von Küssen…“) und zynische Sentenzen („So etwas wie ein moralisches oder unmoralisches Buch gibt es nicht“) wanderten durch den Gerichtssaal, von Carson angemessen trocken intoniert. / Gustav Seibt, SZ 30.12.03

MERLIN HOLLAND: Oscar Wilde im Kreuzverhör. Die erste vollständige Niederschrift des Queensberry-Prozesses. Aus dem Englischen von Henning Thies. Karl Blessing Verlag, München 2003. 461 Seiten, 22 Euro.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: