69. Großer Schillerpreis für Jaccottet

Philippe Jaccottet wurde mit dem Großen Preis der Schweizerischen Schillerstiftung 2010 geehrt. Jaccottet zählt zu den bedeutendsten Lyrikern französischer Sprache. Sein Werk umfasst Gedichte, lyrische Prosa, Essays zu Literatur und Kunst sowie zahlreiche Übersetzungen aus dem Griechischen (Homer), aus dem Deutschen (Hölderlin, Musil und andere) und aus dem Italienischen (Ungaretti, Cassola).

Der mit 30.000 Franken dotierte Große Preis der Schweizerischen Schillerstiftung wird etwa alle fünf Jahre vergeben. Philippe Jaccottet erhielt den Preis zum Auftakt der Solothurner Literaturtage. / buecher.at

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: