Schlagwort: Kinder

98. Sogar Gedichte

Sogar Gedichte könne man Kindern schmackhaft machen, sie zum Beispiel zum Nachdichten animieren. / Wiesbadener Kurier In der Tat. Der Berliner Literaturwissenschaftler Remigius Bunia sagte neulich in einem anderen Zusammenhang, „da brauchte man Germanisten, die sich für irgendwas ernsthaft interessieren“, fand ich süß (und… Continue Reading „98. Sogar Gedichte“

9. Der Stern ist ein Kern

„Der Stern ist ein Kern. Der Kern ist so fern. Ich und du, wir tanzen im Nu.“ Das sind die ersten Verse aus dem Gedicht „Der Stern und der Kern“. Die achtjährige Magdalena hat es geschrieben – und zum Schreibwettbewerb des Friedrich-Bödecker-Kreises gesandt. Lenas… Continue Reading „9. Der Stern ist ein Kern“

103. Staunen

Der Zürcher Dichter und Schriftsteller Jürg Schubiger hat Gedichte verfasst, die einen in Staunen versetzen können. Denn er hat als Erwachsener Gedichte für Kinder geschrieben, die nicht pädagogisch-sinnvoll-kindgerecht sind, nicht Lautmalerei-Nonsens, sondern Gedichte, auf der Höhe der Kunst, zu den wesentlichen Fragen und Dingen,… Continue Reading „103. Staunen“

132. (Früher ostdeutsche) Kunstwelten

„Ich fand das gleich ’ne Superidee, dass sich die Akademie der Künste mal aus ihren zwei elitären Tempeln rausbewegt,“ sagt Ulrich Matthes. … Das Projekt, das Staeck 2006 ins Leben rief, heißt „Kunstwelten“. Eine gute Sache: Stipendiaten und Mitglieder der Institution reisen in ländliche,… Continue Reading „132. (Früher ostdeutsche) Kunstwelten“