Schlagwort: Jehuda Amichai

Es schmerzen die Knochen der Liebenden

Jehuda Amichai  (hebräisch יהודה עמיחי; ) (* 3. Mai 1924 in Würzburg als Ludwig Pfeuffer; † 22. September 2000 in Jerusalem)  ES SCHMERZEN DIE KNOCHEN DER LIEBENDEN Es schmerzen die Knochen der Liebenden, die sich den ganzen Tag im Grase wälzten. Nachts liegen sie wach.… Continue Reading „Es schmerzen die Knochen der Liebenden“

Endloses Gedicht

Jehuda Amichai  (hebräisch יהודה עמיחי; ) (* 3. Mai 1924 in Würzburg; † 22. September 2000 in Jerusalem) ENDLOSES GEDICHT In einem modernen Museum eine alte Synagoge. In der Synagoge ich. In mir mein Herz. In meinem Herzen ein Museum. In dem Museum eine Synagoge, in ihr ich, in mir mein Herz, in meinem… Continue Reading „Endloses Gedicht“

Jerusalem

Jehuda Amichai (hebräisch יהודה עמיחי ) (* 3. Mai 1924 in Würzburg, † 22. September 2000 Jerusalem) Jerusalem* Auf einem Dach in der Altstadt Wäsche, beleuchtet vom letzten Tageslicht: das weiße Laken einer Feindin, das Handtuch eines Feindes für den Schweiß eines Angesichts. Und… Continue Reading „Jerusalem“

Knospen

Jehuda Amichai (hebräisch יהודה עמיחי) (* 3. Mai 1924 in Würzburg; † 22. September 2000 in Jerusalem) Knospen Ich stieg auf das Dach des weißen Hauses Um zu sehen, was war Und mich zu erinnern an die, die hier starben. Zwischen den Eukalyptusbäumen und… Continue Reading „Knospen“

Hebräisch-Deutsch

„Wir wollen die Tradition, hebräische Texte im Original in Deutschland zu drucken, wieder beleben“, so Dr. Rachel Heuberger, Leiterin der Hebraica- und Judaica Sammlung der Universitätsbibliothek Frankfurt. Gemeinsam mit dem israelischen Generalkonsul Dr. Dan Shaham ergriff sie vor knapp einem Jahr die Initiative zu… Continue Reading „Hebräisch-Deutsch“