Schlagwort: Dorothy Wordsworth

100. Fußnotenpflicht für Lyrik

Retro-L&Poe Lyrik verbirgt sich heute (30.5.2005) auch im Wissenschafts- und im Reiseteil der FAZ. Der Bericht über eine Tagung am Bielefelder „Zentrum für interdisziplinäre Forschung“ (veranstaltet von den Philosophen Eberhard Ortland aus Berlin und Reinold Schmücker aus Greifswald) über Urheberrechtsfragen titelt: „Wir fordern Fußnotenpflicht…

Daffodil

The most famous version of Wordworth’s “I Wandered Lonely as a Cloud,” or “Daffodils”—that landmark of English Romanticism, a pedagogical perennial that’s inspired thousands of stock photos of daffodil fields—turns two hundred this year. Most of us remember it fondly; some do not. “I am sure…

109. Lonely as a cloud

Great moments in the history of English poetry No. 47: William Wordsworth comes home to tea with his sister Dorothy after a walk on the moors in the rain. Dorothy: „Welcome home, dear William. Where, if I may be so bold as to enquire,…

107. Bum-bum-bum bum-bum…

22.7. 2006 Wie der Dichter William Wordsworth von den Bauern seines Wohnorts gesehen wurde, hat ein Zeitgenosse notiert – in der Sprache der Bauern, die ihn beobachten, wie er „mumbling“ (murmelnd) bzw. wie sie sagen, „bumming“ (offenbar soviel wie: „bum bum vor sich hinmurmelnd“)…