Vor 100 Jahren wurde Nikolai Gumiljow hingerichtet

Ein Gedicht von Maximilian Woloschin auf die Tode der russischen Dichter

Maximilian Woloschin

(Максимилиа́н Алекса́ндрович Воло́шин; * 16. Mai jul. / 28. Mai 1877 greg. in Kiew; † 11. August 1932 in Koktebel)

Auf dem Grunde der Hölle

Dem Andenken an A. Blok und N. Gumiljov

Jeden Tag wird, wilder stets und dichter,
starr wie Eis die totengleiche Nacht.
Pestwind löscht das Leben aus wie Lichter;
Rufen, Schrein und Helfen — es versagt.
Düstres Los des russischen Poeten!
Unergründlich läßt der Schicksalsgott
Puschkin vor des Gegners Waffe treten,
Dostojewskij führt er aufs Schaffott.
Möglich, daß auch mir wird solche Wunde,
Rußland, bittre Kindesmörderin,
daß ich geh’ in Kellergruft zugrunde
oder gleit’ in blutger Lache hin.
Aber niemals läßt, zu keiner Stunde,
dieses Golgatha mein Fuß, mein Sinn.
Mag mich Hunger, mag mich Haß verderben —
nein, kein andres Los erwähl’ ich mir:
Mit dir sterbe ich und will mit dir
auferstehn wie Lazarus vom Sterben.

  1. Januar 1922
    Feodosija, im Krankenhaus

Aus: Nikolai Gumiljov, Ausgewählte Gedichte. Übertragen von Irmgard Wille. Berlin: Oberbaum / BasisDruck, 1988, S. 7

Nikolai Gumiljow (Николай Степанович Гумилёв) * 3. April jul. / 15. April 1886 greg. in Kronstadt; am 24. August 1921 in Berngardowka bei Petrograd als Konterrevolutionär erschossen, 1986 rehabilitiert.

Alexander Blok (Александр Александрович Блок), * 16. November jul. / 28. November 1880 greg. in Sankt Petersburg; † 7. August 1921 in Petrograd an Unterernährung und/oder an einer Herzkrankheit.

На смерть Блока и Гумилёва

Максимилиан Волошин

С каждым днем все диче и все глуше
Мертвенная цепенеет ночь.
Смрадный ветр, как свечи, жизни тушит.
Ни позвать, ни крикнуть, ни помочь.

Темен жребий русского поэта.
Неисповедимый рок ведет
Пушкина под дуло пистолета,
Достоевского на эшафот.

Может быть, такой же жребий выну,
Горькая детоубийца, Русь,
И на дне твоих подвалов сгину
Иль в кровавой луже поскользнусь.
Но твоей Голгофы не покину,
От твоих могил не отрекусь.

Доконает голод или злоба,
Но удел не выберу иной:
Умирать, так умирать с тобой,
И с тобой, как Лазарь, встать из гроба.

12 января 1922 года. Коктебель

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: