Junge aus Shropshire

A. E. Housman

(* 26. März 1859 in Fockbury, Grafschaft Worcestershire; † 30. April 1936 in Cambridge)

Aus: Ein Junge aus Shropshire

7

Als Rauch aufstieg von Ludlow,
am Teme der Dunst zerrann,
im Gegenlicht des Morgens
schritt fröhlich ich voran
mit Pflugschar und Gespann.

In dem Gebüsch die Amsel
sah auf, als ich so schritt,
sie lauschte auf mein Pfeifen
zu schwerer Hufe Tritt.
Dann flötete sie mit:

«Laß sein! Laß sein, mein Junge.
Auf! Auf! – Bringt das Gewinn?
Steh auf an tausend Tagen,
zum Schluß legst du dich hin!
Ist das des Lebens Sinn?»

Mit ihrem gelben Schnabel
sang sie. Mir wars zuviel,
hob einen Stein und warf ihn
und nahm sie mir zum Ziel.
Da war der Vogel still.

Doch meine Seele in mir
nahm auf der Amsel Klang,
und neben meinen Pferden
am taubedeckten Hang,
war ich es, der ihn sang:

«Laß sein! Laß sein, mein Junge,
stets westwärts zieht das Licht.
Der Weg fuhrt heim zur Ruhe,
den man zum Werk aufbricht.
Was Beßres gibt es nicht.»

Deutsch von Hans Wipperfürth

Anmerkung: In den Strophen sind im Original die 2., 4. und 5. Zeile etwas eingerückt.

Aus: Englische und amerikanische Dichtung, Bd. 3, Von R. Browning bis Heaney. München: C.H. Beck, 2000, S. 77/79

Einzelausgabe: A Shropshire Lad / Ein Junge aus Shropshire. Übersetzungen von Hans Wipperfürth. Heidelberg 2000

A Shropshire Lad

VII

When smoke stood up from Ludlow,
And mist blew off from Teme,
And blithe afield to ploughing
Against the morning beam
I strode beside my team,

The blackbird in the coppice
Looked out to see me stride,
And hearkened as I whistled
The trampling team beside,
And fluted and replied:

„Lie down, lie down, young yeoman;
What use to rise and rise?
Rise man a thousand mornings
Yet down at last he lies,
And then the man is wise.“

I heard the tune he sang me,
And spied his yellow bill;
I picked a stone and aimed it
And threw it with a will:
Then the bird was still.

Then my soul within me
Took up the blackbird’s strain,
And still beside the horses
Along the dewy lane
It sang the song again:

„Lie down, lie down, young yeoman;
The sun moves always west;
The road one treads to labour
Will lead one home to rest,
And that will be the best.“

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: