Die kluge Sappho

Sie ist die kluge Sappho.

Platon, Dichter und Philosoph in der gewaltigsten Periode athenischer Kultur, der Perspektive besitzt und auch einen seltenen Vergleichsstandard, wenn er einige Jahrhunderte zurück auf Mytelene schaut, spricht von dieser Frau als einer unter den Klugen.

H.D., aus: The Island. Fragments of Sappho (1920). . In: H.D.: Denken und Schauen. Fragmente der Sappho. Notizen und Gedichte aus dem Frühwerk, übersetzt u. hrsg. v. Günter Plessow. roughbook 016, Solothurn, Badenweiler u. Berlin, 2016, S. 71

Anm. des Übersetzers: The Wise Sappho: Was ist gemeint, die kluge oder die weise Sappho? Das Deutsche hat hier zwei Worte für zwei sehr unterschiedliche Bedeutungen, im Englischen ist es ein Wort, in dem zwei Bedeutungsfärbungen zusammenfallen. Beide lassen sich auf Sappho anwenden. Platon, hätte er englisch gesprochen und wise gesagt, hätte vermutlich weise gemeint. Der Übersetzer hat sich gleichwohl für klug entschieden, weil es H.D vornehmlich um eine Gefühlsklugheit zu tun ist, die sie an Sappho hervorhebt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: