Es gab kein Buch

Bertolt Brecht

Klage des Seami über den Tod seines Sohnes Motomasa

Ich erlernte meine Kunst von meinem Vater; er
Unterwies mich in den Vorschriften und Überlieferungen.
Sie waren geheim, es gab kein Buch.

Seami ist ein japanischer Autor und Schauspieler des 14. Jahrhunderts. Brecht las von ihm und seinem Sohn bei Arthur Waley: The No Plays of Japan (erschienen 1921 in London). Das vielleicht fragmentarische Gedicht wurde erstmals 1993 im 15. Band der Großen Kommentierten Berliner und Frankfurter Ausgabe veröffentlicht, es steht dort auf S. 286

One Comment on “Es gab kein Buch

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: