Rimbaud-Revolver

Kunst ist Waffe, hieß es im Osten. Vielleicht auch umgekehrt:

Die Waffe ist ein Stück Literaturgeschichte: Für 434 500 Euro ist der Revolver versteigert worden, mit dem der französische Dichter Paul Verlaine einst auf seinen Kollegen Arthur Rimbaud schoss. 

Das gab das Auktionshaus Christie’s am Mittwochabend nach der Versteigerung in Paris auf seiner Website bekannt. Der Schätzwert hatte bei 50 000 bis 70 000 Euro gelegen. / Monopol

bildschirmfoto-2016-12-01-um-17-43-22

One Comment on “Rimbaud-Revolver

  1. Bloß gut, dass das nix mit Literatur zu tun hat, sonst hätte es keine Chance im Feuilleton vorzukommen. Da steht man mittlerweile fast nur noch auf Wahrhaftigkeit, Ungekünsteltheit, Echtheit, Aura und so Zeugs, auf das Talent zum Talent.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: