Gedächtnis und Bewahrer

Er ist der wohl beste Kenner der deutschsprachigen Literatur der Bukowina, dem Grenzraum zwischen Mittel- und Südost- und Osteuropa, und hat für seine vielfältige geleistete Arbeit im September 2015 in Berlin den Georg-Dehio-Kulturpreis verliehen bekommen. In der Begründung der Preis-Jury hieß es: „Der Literaturprofessor Peter Rychlo wurde zum lebendigen Gedächtnis und Bewahrer der längst untergegangenen deutschsprachigen Literaturlandschaft Bukowina, indem er das Interesse und die Erinnerung an die deutsche und deutsch-jüdische Literatur seiner Wirkungsstätte wach hielt und innovativ in eine moderne und multikulturelle Ukraine überführte.“ / Badische Zeitung

Der Bad Krozinger Kreis und die West-Ost-Gesellschaft Südbaden laden für kommenden Sonntag, 10. Juli, 10.15 Uhr, zu einem Vortrag von Peter Rychlo unter dem Titel „Der leise, der deutsche, der schmerzliche Reim – deutschjüdische Lyrik“ ins Josefshaus, Basler Straße 1 in Bad Krozingen, ein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: