poetica 2 mit Rock und Pop im Senatssaal

Das hatten sich die wenigsten unter den Studierenden und Akademikern vorgestellt, die sich im Alten Senatssaal der Kölner Albertus-Magnus-Universität unter den Porträts verblichener Magnifizenzen eingefunden hatten, um dem Treffen einer Reihe von Dichtern und Schriftstellern von Weltruf beizuwohnen: Statt hoher Töne und hehrer Verse wurde ihnen amerikanischer Bluesrock, ukrainischer Heavy Metal Sound baskischer Reggae und isländischer Folkrock und Pop serviert. Groß war da die Verlegenheit im Publikum, das in zwei Gruppen zerfiel: Die einen folgten dem unheimlichen Geschehen sichtlich verlegen oder mit stocksteifer Miene, die anderen wippten mit den Füßen und swingten rhythmisch mit Köpfen, Händen und Hüften.

Der isländische Lyriker und Romancier Sjón, Songschreiber für die Sängerin Björk, deren Lied „I’ve seen it all“ aus Lars van Triers Film „Dancer in the Dark“ für einen Oscar nominiert wurde, registrierte die so unterschiedlichen Reaktionsweisen im Saal mit dezentem Spott. Er war nicht der einzige Autor, der über seine Mehrfachrolle als Lyriker, Songschreiber und Musiker Auskunft gab: Zusammen mit Sjón am Konferenztisch saßen der baskische Lyriker und Romancier Bernardo Atxaga, dessen Gedichte von populären Sängern seiner Heimat vertont werden, der im nordamerikanischen Princeton lebende und lehrende nordirische Lyriker, Rockgitarrist und Songschreiber („Nothing On You“) Paul Muldoon sowie der ukrainische Romancier, Lyriker und Essayist Juri Andruchowytsch, dessen Gedichte von Rockbands vertont werden, während er selbst als Frontsänger mehreren Formationen – einer polnischen und einer schweizerischen – angehört. / Volker Breidecker, Süddeutsche Zeitung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: