Rolle als Lyriker

Gedichte des Philosophen Friedrich Nietzsche (1844-1900) stehen von Donnerstag an im Fokus eines internationalen Kongresses in Naumburg (Burgenlandkreis). Rund 50 Referenten aus mehr als 10 Nationen werden über den Philosophen in seiner Rolle als Lyriker sprechen, wie die Veranstalter mitteilten. (…) Ziel sei, dem Dichterischen der Philosophie und dem Denkerischen der Dichtung auf die Spur zu kommen. / Die Welt

„Ja, mein Herr! Sie sind ein Dichter!“ Nietzsche und die Lyrik
Internationaler Kongress
vom 15. bis 18.10. 2015 in Naumburg (Saale)
Leitung: Christian Benne, Kopenhagen, DK und Claus Zittel, Stuttgart
Mit Beiträgen von Wolfram Groddeck, Katharina Grätz, Soichiro Itoda, Yannik Souladié, Claudia Ibbeken, Leon Wash, Karol Sauerland u.a.
17.10. 20 Uhr Verleihung des Internationalen Friedrich Nietzsche Preises an Martin Walser

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: